helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
wuhlowa-jama-2_HPm_wurezk.100637-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.
Biografien zur sorbischen Volkskunde. Ein Beitrag zur Fachgeschichte
Biografische Lexika sind ein wichtiges Instrumentarium geisteswissenschaftlichen Arbeitens. Die Anzahl entsprechender fachspezifischer Sammelwerke ist allerdings begrenzt. In der Volkskunde wurde der Wunsch nach einer personenorientierten Fachbeschreibung schon in den achtziger Jahren geäußert. Die Österreichische Akademie der Wissenschaften startete daraufhin eine Fragebogenaktion mit dem Ziel, ein Verzeichnis deutschsprachiger Volkskundler/innen zu erstellen. Bislang liegen Veröffentlichungen für Österreich, Bayern, Schleswig-Holstein, Hamburg und die ehemalige DDR vor, die in erster Linie die gegenwärtigen "Professionellen" – meist Mitarbeiter/innen volkskundlicher Institutionen – beachten.
Das „Biobibliografische Handbuch zur Volkskunde in der Lausitz“ informiert in Kurzbiografien über die Personen, die die regionale volkskundliche Forschung, besonders über die Sorben, geprägt haben bzw. bis heute vertreten. Berücksichtigt werden Volkskundler/innen mit akademischer Ausbildung ebenso wie „Volkskunde-Amateure“ und „Heimatforscher“.

Projektbearbeiterinnen: Susanne Hose , Ines Keller

30./31.01.2018 - Die Lausitz vor eintausend Jahren

Wissenschaftliche Konferenz zum eintausendsten Jahrestag des Friedens von Bautzen

Lětopis 2017/2-Doppelheft erschienen

Mit Beiträgen der internationalen Konferenz "Dimensionen kultureller Sicherheit bei ethnischen und sprachlichen Minderheiten"

13.-28. Juli 2018 Sommerkurs für sorbische Sprache und Kultur

Anmeldungen ab sofort möglich

Neuerscheinung: Schriften des Sorbischen Instituts 64

Lubina Mahling "Um der Wenden Seelenheyl hochverdient ─ Reichsgraf Friedrich Caspar von Gersdorf"

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin