Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation

DR. CLEMENS HEITMANN

VITA
seit 2017wiss. Mitarbeiter am SI und Leiter eines Projekts zur Erschließung, Digitalisierung und virtuellen Zusammenführung zentraler Quellen zur Geschichte der Sorben / Wenden von 1918 bis 1945
2004–2015 Archivar am Sächsischen Staatsarchiv und seit 2010 Leiter der Außenstelle Chemnitz des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen
2005Promotion an der Universität Potsdam
2000–2004wissenschaftlicher Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt in Potsdam und geschäftsführender Redakteur der Zeitschrift »Militärgeschichte«
1994–1998Studium der Geschichts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften sowie des Staatsrechts in Hamburg und Mainz
–1994Schul- und Berufsausbildung sowie Wehrdienst in Hamburg

PUBLIKATIONEN (Auswahl)

» Gesamtverzeichnis als PDF

INFORMATIONSTAG BRANDENBURG.DIGITAL - Digitale Nachhaltigkeit am 13.9.2017 in Potsdam

20. 6. 2017 Neues Drittmittelprojekt zur Sichtung und Digitalisierung zentraler Dokumente der sorbischen Zeitgeschichte

16. 6. 2017 Neue Rechtschreibtools für Obersorbisch online bereitgestellt

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows

Band 63 der Schriften des Sorbischen Instituts erschienen

Michael Richter: Deutsche Parteien in der sorbischen Oberlausitz 1945–1953.
Die politische Entwicklung in den zweisprachigen Kreisen nach dem Zweiten Weltkrieg
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin