helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
wuhlowa-jama-2_HPm_wurezk.100637-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

INES NEUMANN

PROJEKT:
  • Einstellungen junger Niedersorben zur niedersorbischen (wendischen) Identität.
VITA
1992-2001 Studium der Europäischen Ethnologie und der Allgemeinen Linguistik in Berlin,
2002Arbeit im Witaj-Sprachzentrum sowie freiberufliche Tätigkeit für die IBA Fürst-Pückler-Land und die niedersorbische Redaktion des rbb (Jugendmagazin BUBAK in niedersorbischer/wendischer Sprache),
2003
2004-2005
Fortbildung für die Arbeit in Museen,
Konzeption und Aufbau des Archivs verschwundener Orte in Horno,
2006-2007

seit 2008
Vertriebsverantwortliche beim Nowy Casnik, der niedersorbischen/wendischen Wochenzeitung,
Redakteurin beim Nowy Casnik,
seit 2009 Projektmitarbeiterin am Sorbischen Institut.

MITGLIEDSCHAFT
  • SKI (Sorbisches Kultur- und Informationszentrum) Berlin e.V.
  • Domowina, Bund Lausitzer Sorben e.V.
  • Museumsverband Brandenburg
  • Grüne Liga Brandenburg e.V.


ARBEITSGEBIETE

  • Niedersorbische/wendische Identitäten
  • Kulturelle Folgen des Braunkohlenbergbaus in der Niederlausitz und der mittleren Lausitz


PUBLIKATIONEN

Aufsätze
  • Lakoma im Koma. – In: Hose, Susanne (Hg.): Zeitmaschine Lausitz. Raum-Erfahrungen – Leben in der Lausitz. Dresden/Husum 2004, S. 133–141.
  • ’Man konnte sich ja nicht mal in die Stadt trauen.’ Deutungen und Wertungen des Sorbischen. – In: Institut für Europäische Ethnologie der HU Berlin, Sorbisches Institut (Hg.) (1997): Skizzen aus der Lausitz. Region und Lebenswelt im Umbruch, Köln/Weimar/Wien 1997, S. 209–230.

Ausstellungskonzept
Konzeption einer Wanderausstellung des Witaj-Sprachzentrums

30./31.01.2018 - Die Lausitz vor eintausend Jahren

Wissenschaftliche Konferenz zum eintausendsten Jahrestag des Friedens von Bautzen

Lětopis 2017/2-Doppelheft erschienen

Mit Beiträgen der internationalen Konferenz "Dimensionen kultureller Sicherheit bei ethnischen und sprachlichen Minderheiten"

13.-28. Juli 2018 Sommerkurs für sorbische Sprache und Kultur

Anmeldungen ab sofort möglich

Neuerscheinung: Schriften des Sorbischen Instituts 64

Lubina Mahling "Um der Wenden Seelenheyl hochverdient ─ Reichsgraf Friedrich Caspar von Gersdorf"

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin