helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
korpus-collage.100021-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

KAMIL THORQUINDT-STUMPF, M.A.

VITA
1996 bis 2001Studium der westslawischen Philologie (Sorbisch, Polnisch) an der Karlsuniversität in Prag
1998 bis 1999Studium der polnischen Philologie an der Jagiellonen-Universität in Krakau
1999 bis 2000Studium des Sorbischen und der westslawischen Philologie an der Universität Leipzig
2001 bis 2002DAAD-Stipendium an der Universität Leipzig
seit 2003Lektor für Nieder- und Obersorbische Sprachpraxis am Institut für Sorabistik an der Universität Leipzig
2007 bis 2011Bestimmung der Basisparameter für das Kodieren gesprochener Sprache und die Methoden der literarischen Transkription des Niedersorbischen, literarische Transkription von niedersorbischen Audio-Dateien, Herstellung eines umfangreichen Textkorpus für das Dissertationsprojekt (ab 2010)
2009 bis 2010Projektmitarbeiter der Cottbuser Abteilung des Sorbischen Instituts, Projekt: Internetversion niedersorbisch-deutscher Wörterbücher (Drittmittelprojekt)
seit 2010Dissertationsprojekt »Verbalaspekt in den heutigen niedersorbischen Dialekten« an der Universität Saarbrücken (Betreuer: Prof. Dr. Roland Marti)
2011 bis 9/2013Projektmitarbeiter der Cottbuser Abteilung des Sorbischen Instituts, Projekt:Text- und Audiokorpus des muttersprachlichen (dialektalen) Niedersorbischen (Projektkoordinator)
  
MitgliedschaftenNiedersorbische Sprachkommission (bis 2013)
  

ARBEITSGEBIETE

  • Korpuslinguistik
  • Computer- und Dokumentationslinguistik
  • Dokumentation bedrohter Sprachen
  • Niedersorbische Grammatik

21.02.2018: Stellenausschreibung - Abteilung Kulturwissenschaften

3. März 2018 Tag der Archive – Das Sorbische Kulturarchiv lädt ein

Das Sorbische Kulturarchiv und die Sorbische Zentralbibliothek laden zu öffentlichen Führungen und einer Filmvorstellung ein.

19.-21. April 2018 Konferenz Forschungsdesign 4.0

des ISGV mit Beiträgen des Sorbischen Instituts in Dresden

Lětopis 2017/2-Doppelheft erschienen

Mit Beiträgen der internationalen Konferenz "Dimensionen kultureller Sicherheit bei ethnischen und sprachlichen Minderheiten"

13.-28. Juli 2018 Sommerkurs für sorbische Sprache und Kultur

Anmeldungen ab sofort möglich

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin