Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation

KATHARINA ELLE

PROJEKT:
  • Prozess und Funktionen der Stereotypisierung am Beispiel der Oberlausitzer Sorben
VITA
1992 Abitur am Sorbischen Gymnasium Bautzen,
1992/93 Regieassistentin und Simultanübersetzerin mit Spielverpflichtung am Deutsch-Sorbischen Volkstheater;
1993–1995 Studium der Kultur- und Theaterwissenschaften an der Universität Leipzig;
1995–2004 Studium der Neueren Deutschen Literaturwissenschaften, Psychologie und Soziologie an der Fernuniversität Hagen, Magisterabschluss ("Das Figurenensemble der Oberlausitzer Volkssage");
1999–2003 Redakteurin der Oberlausitzer Kulturschau im Lusatia Verlag Bautzen;
2003/04 Aufbaustudium Journalistik, Studiengemeinschaft Darmstadt;
seit 2005 Doktorandin am Sorbischen Institut Bauten e.V. / Abteilung Empirische Kulturforschung/Volkskunde.

MITGLIEDSCHAFT
  • Kultur- und Heimatfreunde e.V. Neschwitz

ARBEITSGEBIETE

  • Stereotypenforschung
  • volkskundliche Erzählforschung

PUBLIKATIONEN

Bücher
  • Sagen und Legenden in und um Neschwitz. Neschwitz 2000 (Mitautor: Günther Kneschke)

Aufsätze
  • Fremde Wesen. Menschen mit Behinderung in der Oberlausitzer Volkssage. – In: S. Hose (Hg.), Minderheiten und Mehrheiten in der Erzählkultur. Bautzen 2008, S. 229–243.
  • „Eine rohe, widerspenstige und tückische Nation“. Zur Entwicklung eines Stereotyps bei den Oberlausitzer Sorben. – In: Lětopis 55 (2008) 1, S. 141–152.
  • Gespräche mit Irmgard Weinhofen, Volker Braun, Dorothea Kleine, Karola Stier, Ursula Ruhl, Wilgard Elsner, Hans Nothnagel, Dora und Bodo Pollmann, Viktor Strzodka, Manfred Schömann, Heli Müller, Roland Pelz, Ingrid Tschorn, Brigitte und Benno Schramm. – In: Helene und Martin Schmidt (Hgg.), „Was ich auf dem Herzen habe“. Begegnungen mit Brigitte Reimann. Zeitzeugen berichten. Hoyerswerda 2008.

Rezensionen und Berichte
  • Kathrin Pölge-Alder (Hg.): Russlandbilder. Russlanddeutsche. Leipzig/Erfurt 2005 (Thüringer Hefte für Volkskunde). – In: Lětopis 54 (2007) 1, S. 142f.
  • Maria Mirtschin: Der Blick von außen. Bautzen 2007 – In: Sächsische Zeitung 67 (20.3.2007), S. 17; Neues Deutschland 61 (21.3.2007), S. 12.
  • 800 Kinder und ein Professor . – In: Akzente 12 (2007) 1, S. 38–41.
  • Krügers Erbe . – In: Akzente 12 (2007) 2, S. 14–19.
  • Kostbarer Schlamm . – In: Akzente 12 (2007) 3, S. 38–41.
  • Bildungswerk für Kommunalpolitik Sachsen (Hrsg.): Zur Zukunft gehört die Erinnerung. Arbeitsmaterial Nr. 8, Hoyerswerda 2006. – In: Sächsische Zeitung 67 (23.1.2007).
  • Ines Keller: Ich bin jetzt hier und das ist gut so. Bautzen 2005 (Sonderheft Lětopis; 52). – In: Europa Ethnica (2007), S. 62–63; erneut in Mitteilungsblatt für Bautzen, Kamenz und Hoyerswerda (10.6.2006) 23, S. 18.
  • Stawizny poćahow. Mjeńšiny – wjetšiny w europskej perspektiwje. – In: Lětopis 53 (2006), S. 154–157 (Mitautorin: Theresa Lorencec)


Theaterrezensionen
  • Gott des Gemetzels. – In: Sächsische Zeitung 68 (24.11.2008).
  • Mama ist die Beste. – In: Sächsische Zeitung 68 (29.9.2008).
  • Geschichten aus dem Oberland. – In: Sächsische Zeitung 67 (20.11.2007), S. 21.
  • Im Block. – In: Sächsische Zeitung 67 (23.10.2007).
  • Der goldene Finger. – In: Sächsische Zeitung 67 (1.10.2007).
  • Stimmfaden – In: Sächsische Zeitung 67 (22.5.2007).
  • Der König und die Kaiserin. – In: Sächsische Zeitung 67 (28.3.2007).
  • An der Arche um acht.– In: Sächsische Zeitung 67 (19.2.2007).
  • Alter Mann, was nun? – In: Sächsische Zeitung 67 (23.1.2007).


Lětopis 2017/1 erschienen

9.-11.6.2017 Jungakademisches Netzwerktreffen sorabistischer Forschung

Im Sommer treffen sich JungakademikerInnen sorabistischer Forschung in Bautzen.

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows

Band 63 der Schriften des Sorbischen Instituts erschienen

Michael Richter: Deutsche Parteien in der sorbischen Oberlausitz 1945–1953.
Die politische Entwicklung in den zweisprachigen Kreisen nach dem Zweiten Weltkrieg
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin