Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation

Lětopis 2017/1


Lětopis

Časopis za rěč, stawizny a kulturu Łužiskich Serbow
Cyłkowny zwjazk 64
Lětnik 2017
Zešiwk 1

168 stronow
ISSN 0943-2787

płaćizna: 18,00 €

Online pola www.ceeol.com

Wobsah

  • Franc Šěn: „Měsacne Pismo k rozwučenju a k wokřewjenju“ – prěni serbski ćišćany časopis / S. 3
  • Lubina Mahling: Pietistische Lehrerbildung in der sorbischen Lausitz. Die Belowsche Schulanstalt in Großwelka und das Gräfllich Dohnasche Institut in Uhyst/Spree / S. 22
  • Michael Richter: Drei Episoden aus der zweisprachigen Oberlausitz während des Zweiten Weltkriegs / S. 44
  • Petr Kaleta: Die Zeitschrift „Serbski student“ – eine Brücke zwischen Totalitarismus und Demokratie in der sorbischen Lausitz / S. 56
  • Anja Pohončowa: Zarys hornjoserbskeje słowotwórby přitomnosće / S. 71
  • Thomas Menzel: Flexionsmorphologische Komplexität im Ober- und Niedersorbischen: Genus und Flexionsklassen / S. 87

Materialije
  • Edmund Pech: Zum Einfluss des Nationalsozialismus auf das kirchliche Leben der evangelischen Sorben in der niederschlesischen Oberlausitz. Aus Berichten über die Kirchengemeinden Hoyerswerda, Lohsa und Schleife / S.113

Rozprawy
  • Ines Keller/Fabian Jacobs: Internationale Konferenz „Dimensionen kultureller Sicher-heit bei ethnischen und sprachlichen Minderheiten“, 17.–19. November 2016, Bautzen / S.134
  • Hilžbjeta Stefanowa/Till Wojto: „Celto-Slavica 8“. Mjezynarodny wědomostny kolokwij w Heidelbergu, 1.–3. septembra 2016 / S.138
  • Renata Bura: Konferencja naukowa „Polsko-łużycko-niemieckie kontakty kulturalne“ w Katowicach, 7.–8. października 2016 / S.141
  • Fabian Jacobs: „Dobre (serbske) žywjenje – perspektiwy wuwiśa za Łužycu / Das (sorbische) Gute Leben – Entwicklungsperspektiven für die Lausitz“. Tagung der BTU Cottbus-Senftenberg und des Sorbischen Instituts, 26. November 2016, Cottbus / S.143

Jubilej
  • Susanne Hose: Dr. Ludwig Elle zum 65. Geburtstag / S.145

Recensije
  • Elke Mehnert: Dietrich Scholze: Jurij Brězan. Leben und Werk. Bautzen 2016 / S.147
  • Bernhard Brehmer: Ines Neumann: „Weil es eine sprechenswerte Sprache ist“. Einstellungen von Schülern des Niedersorbischen Gymnasiums Cottbus zur sorbischen Sprache und Kultur. Bautzen 2014 / S.149
  • Thomas Pastor: Tove H. Malloy, Alexander Osipov, Balázs Vizi (Hgg.): Managing Diversity Through Non-Territorial Autonomy. Assessing Advantages, Deficiencies, and Risks. Oxford 2015 / S.155
  • Friedrich Pollack: Frank-Lothar Kroll, Miloš Řezník, Martin Munke (Hgg.): Sachsen und Böhmen. Perspektiven ihrer historischen Verflechtung. Berlin 2014 / S.158
  • Inge Bily: Janusz Siatkowski: Studia nad słowiańsko-niemieckimi kontaktami językowymi. Warszawa 2015 / S.160

  • Abstracts / S. 164

17. 8. 2017: Lesung und Gespräch

Unter Sachsen. Zwischen Wut und Willkommen
» Informationen

23.–25.11.2017: Internationale Konferenz in Bautzen

Reformation und Ethnizität. Sorben, Letten und Esten im 16. und 17. Jahrhundert
» Informationen

INFORMATIONSTAG BRANDENBURG.DIGITAL - Digitale Nachhaltigkeit am 13.9.2017 in Potsdam

20. 6. 2017 Neues Drittmittelprojekt zur Sichtung und Digitalisierung zentraler Dokumente der sorbischen Zeitgeschichte

16. 6. 2017 Neue Rechtschreibtools für Obersorbisch online bereitgestellt

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows

Band 63 der Schriften des Sorbischen Instituts erschienen

Michael Richter: Deutsche Parteien in der sorbischen Oberlausitz 1945–1953.
Die politische Entwicklung in den zweisprachigen Kreisen nach dem Zweiten Weltkrieg
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin