Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation

LUDMILA BUDAR

VITA
1967 Abitur und Facharbeiterbrief als Industriekaufmann
1967–1971Studium der Slawistik, Sorabistik und Pädagogik an der Universität Leipzig
1969/70Studium der russischen Sprache und Literatur in Woronesh (Russland)
1971–1974Lehrerin in Göda
1974–1990 Lektorin für pädagogische Literatur im Domowina-Verlag in Bautzen
1990–1995 Abteilungsleiterin und stellvertretende Geschäftsführerin des Domowina-Verlags
1995–2003 Geschäftsführerin der Domowina-Verlag GmbH
2001 Verfassungsmedaille des Freistaates Sachsen
2004–2012wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Sprachwissenschaft im Sorbischen Institut

MITGLIEDSCHAFT
  • seit 1971 Mitglied der Obersorbischen Sprachkommission
  • 1991–1995 Vorsitzende des Rates der Stiftung für das sorbische Volk
  • stellvertretendes Stiftungsratsmitglied der Stiftung für das sorbische Volk
  • Mitglied des Kuratoriums für den Ćišinski-Preis der Stiftung für das sorbische Volk
  • seit 2010 stellvertretende Vorsitzende des Rates für sorbische Angelegenheiten in Sachsen

ARBEITSGEBIETE

  • Geschichte des sorbischen Schulwesens nach 1989
  • Zweisprachigkeit
  • Lernziele für die sorbische Sprache im Vergleich zur deutschen Sprache

PUBLIKATIONEN

Bücher
  • Słownik hornjoserbsko-němski / Wörterbuch Obersorbisch-deutsch, Budyšin: Domowina-Verlag 1990, 319 s. (Leiterin des Autorenkollektivs, Mitautoren: Bjarnat Rewjerk, Kata Malinkowa, Lora Kowarjowa) Rezension
  • Alwin Krawčik: žiwjenje a skutkowanje serbskeho prócowarja , Bautzen: Domowina-Verlag 1976, 108 s. (Mitautor: Alfons Frencl

Aufsätze
  • Aktualna analyza serbskeho šulstwa. Hłowna a wólbna zhromadźizna SŠT 10. 10. 2009 w Serbskim šulskim a zetkawanskim centrumje w Budyšinje (= Aktuelle Analyse des sorbischen Schulwesens. Haupt- und Wahlversammlung des Sorbischen Schulvereins am 10. 10. 2009 im Sorbischen Schul- und Begegnungszentrum in Bautzen), in: Serbska šula 62 (2009) 4, Beilage, 12. s.
  • 10 lět Witaj® – modelowy projekt Serbskeho šulskeho towarstwa z.t. (= 10 Jahre Witaj® – Modellprojekt des Sorbischen Schulvereins e.V.), in: Witaj a 2plus wužadanje za přichod / Witaj und 2plus – eine Herausforderung für die Zukunft, Bautzen: Sorbischer Schulverein e.V. 2009, s. 14–27
  • 10 Jahre Witaj® – Modellprojekt des Sorbischen Schulvereins e.V., in: Witaj a 2plus wužadanje za přichod / Witaj und 2plus – eine Herausforderung für die Zukunft, Bautzen: Sorbischer Schulverein e.V. 2009, s. 28–43
  • Serbšćinu wuknyć a wučić – ewaluacija Witaj a 2plus (= Sorbisch lernen und lehren), in: Witaj a 2plus wužadanje za přichod / Witaj und 2plus – eine Herausforderung für die Zukunft, Bautzen: Sorbischer Schulverein e.V. 2009, s. 60–75 (Mitautorin: Jana Šołćina)
  • Sorbisch lernen und lehren Sprachstandsanalyse in ausgewählten Kindertagesstätten der Ober- und Niederlausitz, in: Witaj a 2plus wužadanje za přichod / Witaj und 2plus – eine Herausforderung für die Zukunft, Bautzen: Sorbischer Schulverein e.V. 2009, s. 76–93 (Mitautorin: Jana Schulz)
  • Nauka oraz nauczanie języka serbołużyckiego – ewaluacja koncepcji "Witaj" i "2plus" (= Sorbisch lernen und lehren – Die Evaluierung von Witaj und 2plus. Der Spracherwerb des Sorbischen in zweisprachigen Kindertagesstätten), in: Zeszyty Łużyckie 42 (2008), s. 41–74 (Mitautorin: Jana Šołćina)
  • Ideja modeloweho projekta Witaj (= Die Idee des Witaj-Modellprojekts), in: 10 lět modelowy projekt Witaj / 10 Jahre Modellprojekt Witaj (1998–2008). Jubiläumsausgabe, Bautzen: Sorbischer Schulverein e. V. 2008, s. 10–15
  • Die Idee des Witaj-Modellprojekts, In: 10 lět modelowy projekt Witaj / 10 Jahre Modellprojekt Witaj (1998–2008). Jubiläumsausgabe, Bautzen: Sorbischer Schulverein e. V. 2008, s. 15–26.
  • Přiswojenje serbšćiny a němčiny w serbskich pěstowarnjach SŠT (= Aneignung der sorbischen und deutschen Sprache in sorbischen Kindertagesstätten des Sorbischen Schulvereins SSV), in: WITAJ-projekt w pěstowarnjach Hornjeje a srjedźneje Łužicy – mjezybilanca a zhladowanje do přichoda (= Das WITAJ-Projekt in Kindertagesstätten im Freistaat Sachsen – Zwischenbilanz und Ausblick in die Zukunft), Dokumentacija čo. 5, Budyšin: Rěčny centrum WITAJ 2008, s. 49–63
  • Aneignung der sorbischen und deutschen Sprache in sorbischen Kindertagesstätten des Sorbischen Schulvereins. In: Das WITAJ-Projekt in Kindertagesstätten im Freistaat Sachsen – Zwischenbilanz und Ausblick in die Zukunft. Dokumentation 5, Bautzen: WITAJ-Sprachzentrum 2008, s. 63–79
  • Zweisprachig von Kindesbeinen an – eine Chance für Kinder in der Lausitz. WITAJ® – ein Qualitätssiegel des Sorbischen Schulvereins, in: Aufwind, Zeitschrift für bündnisgrüne Politik in Sachsen, Juni 2008, S. 7
  • Wosud wučbnicow (= Das Schicksal der Lehrbücher), in: Rozhlad 58 (2008) 8–9, s. 285–292
  • 10 lět modelowy projekt Witaj® (= 10 Jahre Modellprojekt Witaj®), in: Rozhlad 58 (2008) 3, s. 81
  • 10 lět Witaj® – modelowy projekt Serbskeho šulskeho towarstwa z. t. , in: Serbska šula 61 (2008) 2, s. 58–66
  • Die Idee des Witaj-Modellprojekts, in: www.sorbischer-schulverein.de
  • Dospołna imersija a koncept 2plus wuspěšnej (=Vollständige Immersion und 2plus erfolgreich), in: Serbska šula 60 (2007) 2, Wosebita přiłoha, 12 s.
  • „Verloren und Wiedergefunden“. Die Idee des WITAJ-Modellprojekts, in: 35. ABDOS-Tagung. Bautzen/Budyšin, 15. bis 18. Mai 2006. Referate und Beiträge / Zusammengestellt von Franz Görner, Berlin 2007, s. 92–101 (= Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz. Veröffentlichungen der Osteuropa-Abteilung; 35)
  • Über Kultur und Politik. Bautzen, den 11. April 2000, in: Jörg Bernig, Walter Schmitz (Hrsg.), Literaturlandschaft im Wandel. Gespräche zur literarischen Kultur in Sachsen und Ostdeutschland 1990 bis 2005, Dresden: Thelem 2006, s. 232–237
  • Les écoles sorabes apres 1990 (1), in: Education et sociétés plurilingues, N° 20 – juin 2006, imprimerie pesando – Aosta (Italy), s. 27–38 (Mitautorin: Madlena Norberg, unter Mitarbeit von Roland Marti)
  • Sorbische Sprache zwischen Erhalt und Revitalisierung, in: Katholische Bildung (Verbandsorgan des Vereins katholischer deutscher Lehrerinnen e. V.), 107 (2006) 9, s. 364–367
  • Zum sorbischen Schulwesen, in: Wiater, Werner & Videsott, Gerda (Hrsg.), Schule in mehrsprachigen Regionen Europas. School Models in Multilingual Regions of Europe, s. 315–334, Frankfurt a. Main et al.: Peter Lang 2005
  • Wuwiće serbsko-němskeje dwurěčnosće pola předšulskich dźěći – metody přepytowanja a prěnje wuslědki (=Die Entwicklung der sorbisch-deutschen Zweisprachigkeit bei Vorschulkindern – Untersuchungsmethoden und erste Ergebnisse), in: Rozhlad 55 (2005) 9/10, s. 349–359 (Mitautorin: Jana Šołćina)
  • Zum sorbischen Schulwesen in Deutschland unter besonderer Darstellung der aktuellen Situation im Freistaat Sachsen, in: Europa Regional 10 (2002) 2, s. 75–80 (Mitautoren: Sebastian Handrick, Helge Paulig und Helene Pech)
  • Wo Serbskej narodnej zhromadźiznje, in: Rozhlad 50 (2000) 7/8, s. 262–268
  • The Sorbian Language. Sorbian in Education, in: The Sorbs in Germany, Stiftung für das sorbische Volk / Załožba za serbski lud (Hrsg.), Bautzen, 3. überarbeitete Ausgabe 2000, s. 12–16, 17–23
  • Die sorbische Sprache; Sorbisch im Bildungswesen, in: Die Sorben in Deutschland, Stiftung für das sorbische Volk (Hrsg.), Bautzen, 3., überarbeitete Ausgabe 1999, s. 13–16, 17–23
  • Die Sorben – ein autochthones Volk in Deutschland, in: Axel Geerlings-Diel, Günter Sander (Hrsg.), Kulturen und Sprachen von Minderheiten in Europa: Deutschland, Italien, Schweden, Schweiz, Spanien, Rheinfelden und Berlin: Schäuble Verlag 1997, s. 109–117
  • Sorbischunterricht in der sächsischen und brandenburgischen Lausitz – integraler Bestandteil deutscher Bildungspolitik, in: Günter Rudolph, Jürgen Schäfer (Hrsg.), Deutschunterricht in den neuen Bundesländern seit 1990, Frankfurt am Main: Peter Lang 1996, s. 141–156
  • Conseil de la Cooperation Culturelle, Atelier de recherche pédagogique sur l´éducation en faveur des minorités, Les Sorabes – peuple autochtone d´Allemagne, Strasbourg / Bautzen (Saxe), 11–14 octobre 1994, Conseil de l´Europe (Hrsg.), s. 1–23
  • Educational Research Workshop on "Minority Education", The Sorbs – a people indigenous to Germany, Strasbourg/Bautzen (Saxony), 11–14 October 1994, Council of Europe (Hrsg.), s. 1–28
  • Zum sorbischen Schulwesen, in: Die Sorben in Deutschland, Bautzen: Maćica Serbska 1991, s. 59–63

Rezensionen und Berichte
  • 50 lět Stajny wuběrk za geografiske mjena (= 50 Jahre ständiger Ausschuss für geografische Namen), in: Rozhlad 60 (2010) 2, s. 31
  • Nazymu lěta 1989 pola Bretonow wopominali (= Gedenken an den Herbst 1989 bei den Bretonen), in: Rozhlad 60 (2010), s. 23–24
  • Teorija a praksa na kubłanju pola Bretonow (= Weiterbildung in Theorie und Praxis bei den Bretonen), in: Rozhlad 58 (2008) 1, s. 29.

INFORMATIONSTAG BRANDENBURG.DIGITAL - Digitale Nachhaltigkeit am 13.9.2017 in Potsdam

20. 6. 2017 Neues Drittmittelprojekt zur Sichtung und Digitalisierung zentraler Dokumente der sorbischen Zeitgeschichte

16. 6. 2017 Neue Rechtschreibtools für Obersorbisch online bereitgestellt

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows

Band 63 der Schriften des Sorbischen Instituts erschienen

Michael Richter: Deutsche Parteien in der sorbischen Oberlausitz 1945–1953.
Die politische Entwicklung in den zweisprachigen Kreisen nach dem Zweiten Weltkrieg
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin