Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation

LUDMILA BUDAR

VITA
1967 Abitur und Facharbeiterbrief als Industriekaufmann
1967–1971Studium der Slawistik, Sorabistik und Pädagogik an der Universität Leipzig
1969/70Studium der russischen Sprache und Literatur in Woronesh (Russland)
1971–1974Lehrerin in Göda
1974–1990 Lektorin für pädagogische Literatur im Domowina-Verlag in Bautzen
1990–1995 Abteilungsleiterin und stellvertretende Geschäftsführerin des Domowina-Verlags
1995–2003 Geschäftsführerin der Domowina-Verlag GmbH
2001 Verfassungsmedaille des Freistaates Sachsen
2004–2012wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Sprachwissenschaft im Sorbischen Institut

MITGLIEDSCHAFT
  • seit 1971 Mitglied der Obersorbischen Sprachkommission
  • 1991–1995 Vorsitzende des Rates der Stiftung für das sorbische Volk
  • stellvertretendes Stiftungsratsmitglied der Stiftung für das sorbische Volk
  • Mitglied des Kuratoriums für den Ćišinski-Preis der Stiftung für das sorbische Volk
  • seit 2010 stellvertretende Vorsitzende des Rates für sorbische Angelegenheiten in Sachsen

ARBEITSGEBIETE

  • Geschichte des sorbischen Schulwesens nach 1989
  • Zweisprachigkeit
  • Lernziele für die sorbische Sprache im Vergleich zur deutschen Sprache

PUBLIKATIONEN

Bücher
  • Słownik hornjoserbsko-němski / Wörterbuch Obersorbisch-deutsch, Budyšin: Domowina-Verlag 1990, 319 s. (Leiterin des Autorenkollektivs, Mitautoren: Bjarnat Rewjerk, Kata Malinkowa, Lora Kowarjowa) Rezension
  • Alwin Krawčik: žiwjenje a skutkowanje serbskeho prócowarja , Bautzen: Domowina-Verlag 1976, 108 s. (Mitautor: Alfons Frencl

Aufsätze
  • Aktualna analyza serbskeho šulstwa. Hłowna a wólbna zhromadźizna SŠT 10. 10. 2009 w Serbskim šulskim a zetkawanskim centrumje w Budyšinje (= Aktuelle Analyse des sorbischen Schulwesens. Haupt- und Wahlversammlung des Sorbischen Schulvereins am 10. 10. 2009 im Sorbischen Schul- und Begegnungszentrum in Bautzen), in: Serbska šula 62 (2009) 4, Beilage, 12. s.
  • 10 lět Witaj® – modelowy projekt Serbskeho šulskeho towarstwa z.t. (= 10 Jahre Witaj® – Modellprojekt des Sorbischen Schulvereins e.V.), in: Witaj a 2plus wužadanje za přichod / Witaj und 2plus – eine Herausforderung für die Zukunft, Bautzen: Sorbischer Schulverein e.V. 2009, s. 14–27
  • 10 Jahre Witaj® – Modellprojekt des Sorbischen Schulvereins e.V., in: Witaj a 2plus wužadanje za přichod / Witaj und 2plus – eine Herausforderung für die Zukunft, Bautzen: Sorbischer Schulverein e.V. 2009, s. 28–43
  • Serbšćinu wuknyć a wučić – ewaluacija Witaj a 2plus (= Sorbisch lernen und lehren), in: Witaj a 2plus wužadanje za přichod / Witaj und 2plus – eine Herausforderung für die Zukunft, Bautzen: Sorbischer Schulverein e.V. 2009, s. 60–75 (Mitautorin: Jana Šołćina)
  • Sorbisch lernen und lehren Sprachstandsanalyse in ausgewählten Kindertagesstätten der Ober- und Niederlausitz, in: Witaj a 2plus wužadanje za přichod / Witaj und 2plus – eine Herausforderung für die Zukunft, Bautzen: Sorbischer Schulverein e.V. 2009, s. 76–93 (Mitautorin: Jana Schulz)
  • Nauka oraz nauczanie języka serbołużyckiego – ewaluacja koncepcji "Witaj" i "2plus" (= Sorbisch lernen und lehren – Die Evaluierung von Witaj und 2plus. Der Spracherwerb des Sorbischen in zweisprachigen Kindertagesstätten), in: Zeszyty Łużyckie 42 (2008), s. 41–74 (Mitautorin: Jana Šołćina)
  • Ideja modeloweho projekta Witaj (= Die Idee des Witaj-Modellprojekts), in: 10 lět modelowy projekt Witaj / 10 Jahre Modellprojekt Witaj (1998–2008). Jubiläumsausgabe, Bautzen: Sorbischer Schulverein e. V. 2008, s. 10–15
  • Die Idee des Witaj-Modellprojekts, In: 10 lět modelowy projekt Witaj / 10 Jahre Modellprojekt Witaj (1998–2008). Jubiläumsausgabe, Bautzen: Sorbischer Schulverein e. V. 2008, s. 15–26.
  • Přiswojenje serbšćiny a němčiny w serbskich pěstowarnjach SŠT (= Aneignung der sorbischen und deutschen Sprache in sorbischen Kindertagesstätten des Sorbischen Schulvereins SSV), in: WITAJ-projekt w pěstowarnjach Hornjeje a srjedźneje Łužicy – mjezybilanca a zhladowanje do přichoda (= Das WITAJ-Projekt in Kindertagesstätten im Freistaat Sachsen – Zwischenbilanz und Ausblick in die Zukunft), Dokumentacija čo. 5, Budyšin: Rěčny centrum WITAJ 2008, s. 49–63
  • Aneignung der sorbischen und deutschen Sprache in sorbischen Kindertagesstätten des Sorbischen Schulvereins. In: Das WITAJ-Projekt in Kindertagesstätten im Freistaat Sachsen – Zwischenbilanz und Ausblick in die Zukunft. Dokumentation 5, Bautzen: WITAJ-Sprachzentrum 2008, s. 63–79
  • Zweisprachig von Kindesbeinen an – eine Chance für Kinder in der Lausitz. WITAJ® – ein Qualitätssiegel des Sorbischen Schulvereins, in: Aufwind, Zeitschrift für bündnisgrüne Politik in Sachsen, Juni 2008, S. 7
  • Wosud wučbnicow (= Das Schicksal der Lehrbücher), in: Rozhlad 58 (2008) 8–9, s. 285–292
  • 10 lět modelowy projekt Witaj® (= 10 Jahre Modellprojekt Witaj®), in: Rozhlad 58 (2008) 3, s. 81
  • 10 lět Witaj® – modelowy projekt Serbskeho šulskeho towarstwa z. t. , in: Serbska šula 61 (2008) 2, s. 58–66
  • Die Idee des Witaj-Modellprojekts, in: www.sorbischer-schulverein.de
  • Dospołna imersija a koncept 2plus wuspěšnej (=Vollständige Immersion und 2plus erfolgreich), in: Serbska šula 60 (2007) 2, Wosebita přiłoha, 12 s.
  • „Verloren und Wiedergefunden“. Die Idee des WITAJ-Modellprojekts, in: 35. ABDOS-Tagung. Bautzen/Budyšin, 15. bis 18. Mai 2006. Referate und Beiträge / Zusammengestellt von Franz Görner, Berlin 2007, s. 92–101 (= Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz. Veröffentlichungen der Osteuropa-Abteilung; 35)
  • Über Kultur und Politik. Bautzen, den 11. April 2000, in: Jörg Bernig, Walter Schmitz (Hrsg.), Literaturlandschaft im Wandel. Gespräche zur literarischen Kultur in Sachsen und Ostdeutschland 1990 bis 2005, Dresden: Thelem 2006, s. 232–237
  • Les écoles sorabes apres 1990 (1), in: Education et sociétés plurilingues, N° 20 – juin 2006, imprimerie pesando – Aosta (Italy), s. 27–38 (Mitautorin: Madlena Norberg, unter Mitarbeit von Roland Marti)
  • Sorbische Sprache zwischen Erhalt und Revitalisierung, in: Katholische Bildung (Verbandsorgan des Vereins katholischer deutscher Lehrerinnen e. V.), 107 (2006) 9, s. 364–367
  • Zum sorbischen Schulwesen, in: Wiater, Werner & Videsott, Gerda (Hrsg.), Schule in mehrsprachigen Regionen Europas. School Models in Multilingual Regions of Europe, s. 315–334, Frankfurt a. Main et al.: Peter Lang 2005
  • Wuwiće serbsko-němskeje dwurěčnosće pola předšulskich dźěći – metody přepytowanja a prěnje wuslědki (=Die Entwicklung der sorbisch-deutschen Zweisprachigkeit bei Vorschulkindern – Untersuchungsmethoden und erste Ergebnisse), in: Rozhlad 55 (2005) 9/10, s. 349–359 (Mitautorin: Jana Šołćina)
  • Zum sorbischen Schulwesen in Deutschland unter besonderer Darstellung der aktuellen Situation im Freistaat Sachsen, in: Europa Regional 10 (2002) 2, s. 75–80 (Mitautoren: Sebastian Handrick, Helge Paulig und Helene Pech)
  • Wo Serbskej narodnej zhromadźiznje, in: Rozhlad 50 (2000) 7/8, s. 262–268
  • The Sorbian Language. Sorbian in Education, in: The Sorbs in Germany, Stiftung für das sorbische Volk / Załožba za serbski lud (Hrsg.), Bautzen, 3. überarbeitete Ausgabe 2000, s. 12–16, 17–23
  • Die sorbische Sprache; Sorbisch im Bildungswesen, in: Die Sorben in Deutschland, Stiftung für das sorbische Volk (Hrsg.), Bautzen, 3., überarbeitete Ausgabe 1999, s. 13–16, 17–23
  • Die Sorben – ein autochthones Volk in Deutschland, in: Axel Geerlings-Diel, Günter Sander (Hrsg.), Kulturen und Sprachen von Minderheiten in Europa: Deutschland, Italien, Schweden, Schweiz, Spanien, Rheinfelden und Berlin: Schäuble Verlag 1997, s. 109–117
  • Sorbischunterricht in der sächsischen und brandenburgischen Lausitz – integraler Bestandteil deutscher Bildungspolitik, in: Günter Rudolph, Jürgen Schäfer (Hrsg.), Deutschunterricht in den neuen Bundesländern seit 1990, Frankfurt am Main: Peter Lang 1996, s. 141–156
  • Conseil de la Cooperation Culturelle, Atelier de recherche pédagogique sur l´éducation en faveur des minorités, Les Sorabes – peuple autochtone d´Allemagne, Strasbourg / Bautzen (Saxe), 11–14 octobre 1994, Conseil de l´Europe (Hrsg.), s. 1–23
  • Educational Research Workshop on "Minority Education", The Sorbs – a people indigenous to Germany, Strasbourg/Bautzen (Saxony), 11–14 October 1994, Council of Europe (Hrsg.), s. 1–28
  • Zum sorbischen Schulwesen, in: Die Sorben in Deutschland, Bautzen: Maćica Serbska 1991, s. 59–63

Rezensionen und Berichte
  • 50 lět Stajny wuběrk za geografiske mjena (= 50 Jahre ständiger Ausschuss für geografische Namen), in: Rozhlad 60 (2010) 2, s. 31
  • Nazymu lěta 1989 pola Bretonow wopominali (= Gedenken an den Herbst 1989 bei den Bretonen), in: Rozhlad 60 (2010), s. 23–24
  • Teorija a praksa na kubłanju pola Bretonow (= Weiterbildung in Theorie und Praxis bei den Bretonen), in: Rozhlad 58 (2008) 1, s. 29.

29. 9. 2017 – Auftaktworkshop des Netzwerks historische Minderheitenforschung

20. 8. 2017 Lausitzer Regionalgeschichte im Web 2.0

19. 8. 2017 Das Sorbische Institut bei Łužyca im RBB

23.–25.11.2017: Internationale Konferenz in Bautzen

Reformation und Ethnizität. Sorben, Letten und Esten im 16. und 17. Jahrhundert
» Informationen

INFORMATIONSTAG BRANDENBURG.DIGITAL - Digitale Nachhaltigkeit am 13.9.2017 in Potsdam

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows

Band 63 der Schriften des Sorbischen Instituts erschienen

Michael Richter: Deutsche Parteien in der sorbischen Oberlausitz 1945–1953.
Die politische Entwicklung in den zweisprachigen Kreisen nach dem Zweiten Weltkrieg
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin