Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation

Ausbau des computerlesbaren Textkorpus der obersorbischen Schriftsprache (BZ)


Der Aufbau eines digitalen obersorbischen Textkorpus ist als unabdingbare Materialgrundlage sowohl für die sprachwissenschaftliche Forschung als auch als Informationsquelle für kulturwissenschaftliche Fragestellungen erforderlich. Elektronische Textkorpora als rechnergestützte und im Internet zugängliche Ressourcen gibt es mittlerweile für zahlreiche europäische Sprachen, u. a. für das Englische, Deutsche, Polnische und Tschechische. Das seit 1996 im Sorbischen Institut betriebene obersorbische Textkorpus, das inzwischen bereits für verschiedene Projekte genutzt wurde (z. B. für das Obersorbische phraseologische Wörterbuch), bedarf einer kontinuierlichen Erweiterung sowie eines qualitativen Ausbaus. Aufgrund der Kooperation mit dem Institut für das Tschechische Nationalkorpus (ÚČNK) ist das obersorbische Textkorpus seit März 2013 in verbesserter Weise unter https://kontext.korpus.cz zugänglich.
Seit 2016 wird die die Arbeit an den Textkorpora der obersorbischen und niedersorbischen Schriftsprache in einem gemeinsamen Projekt fortgeführt: Textkorpora des Nieder- und Obersorbischen.

Projektbearbeiter: Sonja Wölke , Franz Schön

Lětopis 2017/1 erschienen

9.-11.6.2017 Jungakademisches Netzwerktreffen sorabistischer Forschung

Im Sommer treffen sich JungakademikerInnen sorabistischer Forschung in Bautzen.

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows

Band 63 der Schriften des Sorbischen Instituts erschienen

Michael Richter: Deutsche Parteien in der sorbischen Oberlausitz 1945–1953.
Die politische Entwicklung in den zweisprachigen Kreisen nach dem Zweiten Weltkrieg
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin