helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
wuhlowa-jama-2_HPm_wurezk.100637-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.
Studien zur sorbischen protestantischen Geistlichkeit in der Frühen Neuzeit (Dissertation)

Das Dissertationsvorhaben hat eine kollektivbiografisch geleitete Untersuchung zur sorbischen protestantischen Geistlichkeit der Oberlausitz während der Frühen Neuzeit (ca. 1550 bis 1815) zum Ziel. Dafür wurden etwas mehr als 800 Lebensläufe von sorbischen Pfarrern in eine Datenbank aufgenommen. Die Struktur der Untersuchung folgt einem historischen Dreischritt: Eingangs wird die Entstehung und Entfaltung der „wendischen Priesterschaft“ beschrieben. Dabei ist sowohl auf das Reformationsgeschehen in der Oberlausitz als auch die soziale Zusammensetzung der sorbischen Geistlichkeit zwischen Reformation und nationaler Sattelzeit einzugehen. In einem zweiten Schritt wird das Phänomen der Ein- und Mehrsprachigkeit und des Spracherwerbs in den sorbischen Pfarrhäusern näher untersucht. In einem dritten Schritt geht es schließlich um die Gruppenbildung sowie die Entfaltung eines ethnischen Kollektivbewusstseins innerhalb der sorbischen Geistlichkeit sowie die daran anknüpfenden frühen Nationsdiskurse dieser sorbischen Elite.

Projektbearbeiter: Friedrich Pollack

21.02.2018: Stellenausschreibung - Abteilung Kulturwissenschaften

3. März 2018 Tag der Archive – Das Sorbische Kulturarchiv lädt ein

Das Sorbische Kulturarchiv und die Sorbische Zentralbibliothek laden zu öffentlichen Führungen und einer Filmvorstellung ein.

19.-21. April 2018 Konferenz Forschungsdesign 4.0

des ISGV mit Beiträgen des Sorbischen Instituts in Dresden

Lětopis 2017/2-Doppelheft erschienen

Mit Beiträgen der internationalen Konferenz "Dimensionen kultureller Sicherheit bei ethnischen und sprachlichen Minderheiten"

13.-28. Juli 2018 Sommerkurs für sorbische Sprache und Kultur

Anmeldungen ab sofort möglich

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin