Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation

Ausbau der computerlesbaren Textkorpora der nieder- und obersorbischen Schriftsprache (BZ/CB) (einschließlich des Moduls „Referenzkorpora“ , teilweise drittmittelfinanziert)


Der Aufbau umfangreicher und qualitativ hochwertiger digitaler Textkorpora für beide sorbische Schriftsprachen ist für sprachwissenschaftliche und darüber hinausgehende textbasierte Forschungen von grundlegender Bedeutung. Für das Niedersorbische gilt dies in besonderem Maße, da die Möglichkeit der Arbeit mit muttersprachlichen Informanten schon jetzt stark eingeschränkt ist. Auch im Hinblick auf das in Vorbereitung befindliche historisch-dokumentierende Wörterbuch des Niedersorbischen stellt das Korpus die wichtigste Grundlage dar. Der quantitative Ausbau des ns. Korpus konnte in den letzten Jahren durch drittmittelfinanzierte externe Textdigitalisierungen stark vorangetrieben werden. Mittelfristiges Ziel ist hier ein historisches Vollkorpus. Beide Korpora, das nieder- wie das obersorbische, bedürfen nicht nur des weiteren quantitativen Ausbaus, sondern vor allem auch einer kontinuierlichen qualitativen Aufwertung. Dies war bisher wegen Ressourcenmangels nur in äußerst begrenztem Maße möglich.
Seit Dezember 2010 konnte zunächst ein Großteil des niedersorbischen Korpus in Kooperation mit dem Institut für das Tschechische Nationalkorpus (ÚČNK) auch im Internet verfügbar gemacht werden. Es ist zusätzlich über das Portal niedersorbisch.de zugänglich. Im März 2013 wurde schließlich das obersorbische Korpus auf gleiche Weise über das Portal des ÚČNK öffentlich bereitgestellt.

Projektleitung: Fabian Kaulfürst, Sonja Wölke
Mitarbeiter: Marcin Szczepański , Thomas Menzel

29. 9. 2017 – Auftaktworkshop des Netzwerks historische Minderheitenforschung

20. 8. 2017 Lausitzer Regionalgeschichte im Web 2.0

19. 8. 2017 Das Sorbische Institut bei Łužyca im RBB

23.–25.11.2017: Internationale Konferenz in Bautzen

Reformation und Ethnizität. Sorben, Letten und Esten im 16. und 17. Jahrhundert
» Informationen

INFORMATIONSTAG BRANDENBURG.DIGITAL - Digitale Nachhaltigkeit am 13.9.2017 in Potsdam

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows

Band 63 der Schriften des Sorbischen Instituts erschienen

Michael Richter: Deutsche Parteien in der sorbischen Oberlausitz 1945–1953.
Die politische Entwicklung in den zweisprachigen Kreisen nach dem Zweiten Weltkrieg
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin