helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
publikacije-IV.100035-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Lětopis 2016/2


Lětopis

Časopis za rěč, stawizny a kulturu Łužiskich Serbow
Cyłkowny zwjazk 63
Lětnik 2016
Zešiwk 2

160 stronow
ISSN 0943-2787

płaćizna: 18,00 €

Online pola www.ceeol.com

Wobsah

  • Madlena Malinkec: „Annales Budissinenses“ – nowe žórło k serbskim stawiznam zažneho nowowěka / S. 3
  • Karlheinz Hengst: Zurba – ein bisher unbeachteter Name für das frühe westliche Sorbenland / S. 21
  • Walter Wenzel: Der slawische Landschaftsname Schollene und seine Verwandten unter den Ortsnamen / S. 32
  • Bernd Koenitz: Unverstandene Lausitzer Ortsnamen / S. 38

Materialije
  • Alfred Roggan: Die sorbische/wendische Missionarin Maria Lobak/Marija Lobakojc aus Turnow, genannt Maria Lobach (1798–1853) / S. 63
  • Doris Teichmann: Andreas Tharaeus als Pfarrer in Friedersdorf / S. 72
  • Franc Šěn: Dotal njewozjewjene dopisy Jana Arnošta Smolerja / S. 85

Diskusija
  • Nicole Dołowy-Rybińska: Wokół zagrożenia języków, rewitalizacji i ideologii językowych. Polemika z artykułem Tadeusza Lewaszkiewicza / S. 95

Jubilej
  • Ines Keller: Dr. Martin Walde zum 65. Geburtstag / S. 107

Recensije
  • Dietrich Scholze: Monika Blidy: Das Hügelchen, fünf Kornhalme hoch. Realität – Fiktion – Imagination in Jurij Brězans reifer Schaffensphase. Dresden: Neisse Verlag 2016 (= Dresdner Wissenschaftliche Bibliothek; 8), 199 S., 15 Schwarz-Weiß-Fotografien / S. 110
  • Holger Kuße: Jana Schulz: Bilingualer Spracherwerb im Witaj-Projekt. Bautzen: Domowina-Verlag 2015 (= Schriften des Sorbischen Instituts; 60), 232 S. / S. 112
  • Inge Bily: Walter Wenzel: Atlas niedersorbischer Zunamen. Nach Quellen des 14. bis 18. Jahrhunderts. Bautzen: Domowina-Verlag 2015, 160 S., 70 farbige Karten / S. 116
  • Tadeusz Lewaszkiewicz: Renata Bura: Zapożyczenia czeskie w słowniku Pfula. Terminologia naukowa. Kraków: Wydawnictwo LEXIS 2015, 215 + 5 s. / S. 119
  • Walter Wenzel: Viktor Petrovyč Šul´gač: Narysy z praslovʼjans´koï antroponimiï. Častyna II. . Kyïv: Instytut ukraïns´koï movy 2015, 500 S. / S. 124
  • Ludwig Elle: Detlev Rein: Zum Anspruch der Sorbinnen auf weibliche Formen des Nachnamens. Gutachten ohne Auftraggeber. Bautzen: Sorbisches Institut 2015 (= Kleine Reihe des Sorbischen Instituts; 26), 67 S. / S. 126
  • Ludwig Elle: Rainer Hofmann, Doris Angst, Emma Lantschner, Günther Rautz, Detlev Rein (Hgg.): Rahmenübereinkommen zum Schutz nationaler Minderheiten. Handkommentar. Baden-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2015, 616 S. / S. 127
  • Nicole Dołowy-Rybińska: Michael Hornsby: Revitalizing Minority Languages. New Speakers of Breton, Yiddish and Lemko. Palgrave Macmillan UK 2015 (Palgrave Studies in Minority Languages and Communities), pp. XIV, 168 / S. 130
  • Jean Rémi Carbonneau: Alain-G. Gagnon: Das Zeitalter der Ungewissheiten. Essays über Föderalismus und nationale Diversität. Baden-Baden: Nomos 2014 (= Schriftenreihe des Europäischen Zentrums für Föderalismus-Forschung Tübingen; 42), 217 S. / S. 137
  • Ursula Hemetek: Theresa Jacobs: Der Sorbische Volkstanz in Geschichten und Diskursen. Bautzen: Domowina-Verlag 2014 (= Schriften des Sorbischen Instituts; 59), 248 S. / S. 143
  • Ines Keller: Karen Ellwanger, Andrea Hauser, Jochen Meiners (Hgg.): Trachten in der Lüneburger Heide und im Wendland. Münster: Waxmann 2015 (= Visuelle Kultur. Studien und Materialien; 9), 436 S. / S. 144
  • Friedrich Pollack: Hermann Frhr. von Salza und Lichtenau: Die weltliche Gerichtsverfassung in der Oberlausitz bis 1834. Berlin: Duncker und Humblot 2013 (= Schriften zur Rechtsgeschichte; 163), 541 S. . / S. 148
  • Stephanie Bierholdt: Andreas Beaugrand (Hg.): Die Alte Ziegelei Westeregeln. Geschichte und Geschichten vom Kalkberg. Oschersleben: dr. ziethen verlag 2015, 552 S., zahlreiche farbige Abb. / S. 150

  • Abstracts / S. 153

21.02.2018 – Wupisanje dźěłoweho městna: kulturne wědomosće

3. měrc 2018 - Dźeń wotewrjenych durjow w Serbskim kulturnym archiwje a Serbskej centralnej bibliotece

Archiw a biblioteka přeprošujetej na wjedźenje w serbskej a němskej rěči kaž tež na předstajenje historiskeho filma wo brigadowanju a twarje Serbskeho domu.

19.-21. apryl 2018 konferenca Slědźerski design 4.0

ISGV w Drježdźanach z přinoškami Serbskeho instituta

Lětopis 2017/2 wušoł

Z přinoškami mjezynarodneje konferency "Dimensije kulturneje wěstoty pola etniskich a rěčnych mjeńšinow" 2016

13.-28. julija 2018 Lětni kurs za serbsku rěč a kulturu

Přizjewjenja wotnětka móžne

Marie Skłodowska-Curie Actions

SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin