helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
korpus-collage.100021-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

JULIANA KAULFÜRST

VITA

seit 2019Mitarbeiterin am Sorbischen Institut
2010–2019Koordinatorin für sorbische außerschulische Projekte im Kirchspiel Schleife (Domowina – Bund Lausitzer Sorben)
2010–2015
Interviews und Tonaufnahmen des gesprochenen Schleifer Sorbisch in den sieben Dörfern des Kirchspiels Schleife
2009–2018Mitarbeiterin im Tonstudio der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden
2007–2009
Mitarbeit am Deutsch-tschechischen Wörterbuch der Phraseologismen und festgeprägten Wendungen – Arbeit im Autorenkollektiv
2005–2008 Mitarbeiterin der Sprachabteilung am Goethe-Institut in Prag
1998–2005Studium der Slawistik und Kunstgeschichte an der TU Dresden mit Studienaufenthalt in Plovdiv

MITGLIEDSCHAFT

  • Verein zur Förderung und Pflege des Schleifer Sorbisch und der sorbischen Kunst und Kultur des Kirchspiels Schleife, Kólesko e.V. (Vorstandsmitglied)
  • Förderverein Njepila-Hof Rohne e.V.

PUBLIKATIONEN

Buch
  • Płachta pełna hulicowańkow – Slěpjańska serbšćina w słowje a pismje / Erzählungen aus dem Grastuch – Schleifer Sorbisch in Wort und Schrift (zwei Audio-CDs und Buch). Schleife 2015.

Aufsätze
  • „Aby mogli w swójej rěcy Boga chwalić.“ Spiwarske knigły Něnter comy Boga chwalić w łužyskoserbskej narěcy Slěpjańskeje wósady (= „Damit wir Gott in unserer eigenen Sprache loben können.“ Das Schleifer Gesangbuch Něnter comy Boga chwalić im sorbischen Dialekt des Kirchspiels Schleife), in: Clavibus Unitis IX/2 (2020), S. 117-122
  • „Škóda jeno, až ako buŕ njemam nidy móžnosć, zastupić do huconych towaristwow”. Slěpjański zabyty syn Hanzo Hantšo-Hano jo se narodźił pśed 175 lětami (= “Schade nur, dass ich als Bauer nicht die Möglichkeit habe, in gelehrte Kreise einzutreten“. Der vergessene Sohn Schleifes Johann Hantscho-Hano wurde vor 175 Jahren geboren), in: Serbska Pratyja 2021, str. 66-71, Budyšin 2020 (Mitautor: Hartmut Hantšo)

Neuigkeiten & Veranstaltungen

» Zu unseren Neuigkeiten
» Zu unserer Veranstaltungsübersicht
» Zu unseren Pressemeldungen
» Zur Newsletter-Anmeldung
» Wir twittern @serbskiinstitut
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Bibliothek und Archiv bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Wir bieten „click & collect“ an.

Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail, biblioteka-archiw@serbski-institut.de.
Informationen zur Ausleihe und zu den digitale Angeboten: Bibliothek & Archiv.

Internetseite für niedersorbische Eigennamen erweitert

Nun können im Namensservice unter niedersorbisch.de/mjenja rund 2.500 Familiennamen und über 100 Vornamen nachgeschlagen werden.

"Sorbisch? Na klar."

Imagekampagne des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus.

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows
» More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN