helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
publikacije-IV.100035-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Lětopis 1998/2


Lětopis

Zeitschrift für sorbische Sprache, Geschichte und Kultur
Gesamtband 45
Jahrgang 1998
Heft 2

160 Seiten
ISSN 0943-2787

Inhalt

  • Zdenek Salzmann: Ethnology of Communication: an Interdisciplinary View of Language and Culture / str. 3‎
  • Karin Sczech: Neuere archäologische Untersuchungen in Bautzen. Erste Erkenntnisse zur mittelalterlichen Siedlungsgeschichte / str. 10‎
  • Maria Mirtschin: Sorbische Dekane als Auftraggeber für Kunst in der Zeit zwischen 1500 und 1800 / str. 20‎
  • Piotr Pałys: Statut Akademickiego Stowarzyszenia Łużyczan Studentow Wyższych Uczelni Wrocławia „Lusatia" z 1948 r. - przyczynek do dziejöw powojennych kontaktow polsko-łużyckich / str. 45‎
  • Peter Schurmann: Die sorbische Nachkriegsbewegung 1945-1948. Ziele, Aktivitäten und Resultate / str. 55‎
  • Stefan Buchholt: „Wende" und Gemeinschaft: Transformationsprozeß und soziale Veränderungen in einem Dorf der katholischen Oberlausitz / str. 63‎
  • Rudolf Kilank: Korespondenca Michała Hornika na Jurja Łusčanskeho (3. dźěl) / str. 85‎

Diskusija
  • Günter Hartung: Kleine Handreichung zur „Wendischen Schiffahrt" / str. 109

Rozprawa
  • Sonja Wölkowa: Mjezynarodny sorabistiski rěčespytny sympozij w Budyšinje / str. 121

Recensije
  • Dietrich Scholze: A. A. ( , 1) / str. 126‎
  • Helmut Faska: Helena Běličová/Ludmila Uhliřová: Slovanská věta. Slavistické monografie. Rada lingvistická, sv. 3. Euroslavica / str. 129‎
  • Wilhelm Zeil: Christa Fleckenstein/Horst Schmidt: Beiträge zur Geschichte der Slawistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg‎ / str. 132
  • Horst Schmidt: Halles slawistische Interessen in Wissenschaft und Publizistik von der Mitte des 18. bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts (Slavica Varia Halensia, 2) / str. 134‎

Nekrolog
  • Lucie Friedlaenderová-Koubová: Nachruf auf Prof. Dr. Zdeněk Urban / str. 137‎

Bibliografije
  • Wuběrkowa bibliografija na lěto 1997. Zapis najwažnišich skrotšenkow / str. 139
  • Pětš Šurman: Wuběrkowa bibliografija k stawiznam / str. 140
  • Irena Šěrakowa: Wuběrkowa bibliografija sorabistiskeho rěčespyta / str. 145
  • Franc Šěn: Wuběrkowa bibliografija k stawiznam literatury / str. 158
  • Ines Kellerowa: Wuběrkowa bibliografija k serbskej ludowědźe / str. 163

Neuigkeiten & Veranstaltungen

Neuigkeiten im Überblick finden Sie hier . Zur Veranstaltungsübersicht gelangen Sie hier .

Geänderte Öffnungszeiten

Mittwoch, den 18.12.2019, bleiben Bibliothek und Archiv geschlossen.‎‎‎‎‎‎‎‎‎

Die Bibliothek und das Archiv bleiben vom 23. 12. 2019 bis 2. 1. 2020 geschlossen. Wir wünschen unseren Lesern gesegnete Weihnachten und ein gesundes neues Jahr.

Institutstag am 13.12.2019

von 14-17 Uhr im Haus der Sorben, Bautzen

21.11.2019 - Call for Papers

Konferenz "Bildarchive. Wissensordnungen | Arbeitspraktiken | Nutzungspotenziale"

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows » More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN