helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
publikacije-IV.100035-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Lětopis 2011/1


Lětopis

Zeitschrift für sorbische Sprache, Geschichte und Kultur
Gesamtband 58
Jahrgang 2011
Heft 1

160 Seiten
ISSN 0943-2787

Preis: 15,00 €

Online bei www.ceeol.com

Inhalt

  • Maria Mirtschin: „Hanna aus Raddusch“ wirbt für Persil. Sorbische/Wendische Motive in der Werbung bis zum 2. Weltkrieg
  • Hans-Jürgen Sievers: Von Schorbus in die Mitte Berlins. Der sorbische Pfarrer Oskar Pank und die Briefe an seinen Vater
  • Dietrich Scholze-Šołta: Nabožina a narodnosć pola katolskich Serbow w Hornjej Łužicy
  • Eberhard Körner: Friedrich Ehregott Praßer und die Sorben/Wenden
  • Piotr Pałys: Niektóre aspekty kryzysu w serbołużyckim ruchu narodowym z przełomu lat 1946/47
  • Валерия Колосова: Лексика и символика лужицкой народной ботаники на общеславянском фоне
  • Bernd Koenitz: Unwürde, Lubij, Dažin, Stwěšin und andere Namen altsorbischer Herkunft. Miszellanea und manches Systemhafte (Teil II)
  • Heinz Schuster-Šewc: Die Ortsnamen der Lausitz (Teil III)

Diskusija
  • Marija Jurić Pahor: Wie man seine Sprache hassen lernt? Überlegungen zu Martin Waldes Dekonstruktion des Sorbischseins
  • Bernd Rieken: Sorben und Deutsche auf der Couch. Eine psychoanalytisch-ethnologische Perspektive auf Martin Waldes Monografie „Wie man seine Sprache hassen lernt“ (2010)

Wopominanje
  • Dietrich Scholze-Šołta: Zum Tode von Prof. em. Dr. Dr. h.c. Paul Nowotny

Připowědź
  • Přeprošenje na Institutny dźeń / Einladung zum Institutstag


Abstracts

Neuigkeiten & Veranstaltungen

Neuigkeiten im Überblick finden Sie hier . Zur Veranstaltungsübersicht gelangen Sie hier .

2.9.2019 – Research Fellowships

für Forschungsaufenthalt im Jahr 2020. Weiter zur Ausschreibung .

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows » More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN