helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
publikacije-IV.100035-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Lětopis 2014/2


Lětopis

Zeitschrift für sorbische Sprache, Geschichte und Kultur
Gesamtband 61
Jahrgang 2014
Heft 2

168 Seiten
ISSN 0943-2787

Preis: 18,00 €

Online bei www.ceeol.com

Inhalt

  • Cornelius Lehmann: „Panslawistische Agitatoren“ oder „treue Wenden“? Das Bild der Sorben in der deutschen Tagespresse des Kaiserreichs
  • Piotr Pałys: Rada Naukowa dla Spraw Łużycoznawczych
  • Walter Wenzel: Der Ortsname Dohna und Spuren früher alttschechischer Besiedlung in Sachsen
  • Edward Wornar: Dodawk k serbskej sadźe z lěta 1510
  • Robert Lorenz: Brusnica und Brunica. Gedanken zu einer Mentalitätsgeschichte des Lausitzer Reviers

5. wissenschaftliches Kolloquium zu sorbischen/wendischen Themen an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg
  • Detlev Rein: Die Finanzierung nationaler Minderheiten in Deutschland
  • Konstanze McLeod: Förderstrukturen und Finanzierungsmechanismen für das Gälische in Schottland

Materialije
  • Franc Šěn: Projekt Maćičneje encyklopedije
  • Katja Atanasov/Alfred Roggan: Die Schwestern Liza und Marjana Domaškojc in Zahsow

Rozprawje
  • Theresa Jacobs/Ines Keller: „Kulturelle Diversität und gesellschaftliche Teilhabe“. Kulturwissenschaftliche Arbeitstagung, Sorbisches Institut, 14.–15. Dezember 2013 in Bautzen
  • Sonja Wölkowa: Mjezynarodna konferenca „Wpływy języka niemieckiego na strukturę gramatyczną i leksykalną dialektów słowiańskich“ w Poznanju, 13. do 15. meje 2014

Recensije
  • Fabian Jacobs: Was bleibt. 90 Jahre Ortsumsiedlungen im Lausitzer Kohlerevier. Wanderausstellung der Energiefabrik Knappenrode. Kurator: Robert Lorenz.
  • Ines Keller: Peter Lozoviuk (Hg.): Visualisierte Minderheiten. Probleme und Möglichkeiten der musealen Präsentation von ethnischen bzw. nationalen Minderheiten. Thelem, w.e.b. Universitätsverlag & Buchhandel: Dresden 2012, 240 S.
  • Renata Sput: Lars-Arne Dannenberg / Matthias Donath / Dietrich Scholze (Hrsg.): Oberlausitzer Mythen. Verlag edition Sächsische Zeitung: Meißen 2012, 206 S.
  • Tadeusz Lewaszkiewicz: Zdzisław Kłos: Spojrzenia na kulturę Serbołużyczan. Nakład Wydziału Polonistyki Uniwersytetu Warszawskiego: Warszawa 2013, 292 S.
  • Fabian Kaulfürst: Richard Bígl: Vývoj lužickosrbského skloňování a stupňování. Karolinum: Praha 2013, 137 S.
  • Grzegorz Szpila: Rafał Leszczyński: Podręczny słownik polsko-dolnołużycki/dolnołużycko-polski. Pśirucny słownik pólsko-dolnoserbski/dolnoserbsko-pólski. Ludowe nakładnistwo Domowina: Budyšin 2013, 304 s.

  • Abstracts

Neuigkeiten & Veranstaltungen

Neuigkeiten im Überblick finden Sie hier . Zur Veranstaltungsübersicht gelangen Sie hier .

2.9.2019 – Research Fellowships

für Forschungsaufenthalt im Jahr 2020. Weiter zur Ausschreibung .

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows » More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN