helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
ZM-XVIII-6-E_11.100025-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Mjertyn Moń – Moyn, Martin

* 24. 1. 1848 Turnow
† 4. 9. 1905 Eisleben

Wučer a gymnazialny profesor, ludowědnik, rěčespytnik.

Gymnazij w Choćebuzu, studij klasiskeje filologije w Halle a Lipsku; 1875–76 přihotowanska słužba w Starej Marce, 1876–1905 wučer na realnym gymnaziju w Eislebenje.
Wjele rěčow mócny sej M. swoju maćeršćinu wysoko wažeše. W prózdninach pućowaše po Delnjej Łužicy, zapisujo ludowědne a rěčne zajimawostki. Jeho pućowanski dźenik swědči wo zamóžnosći kritiskeho posudźowanja politiskich a towaršnostnych poměrow. Dźěle jeho pućowanskeho dźenika z lěta 1885 wozjewichu so po 1945. Jeho gramatika wosta w rukopisu.
Słušeše k organizatoram Maśicy Serbskeje a bě wot 1880 z jeje čłonom. Wot 1883 bě tež čłon Maćicy
Serbskeje.


WOZJ.: „Ludowe pěsnje, spěwy a rěce z Turnowa a Drěnowa“ – Časopis Maćicy Serbskeje 60 (1907), str. 55-73; „Dolnoserbske rostlinske mjenja“ – tež tam, str. 122-136

ŽÓ./LIT.: F. Mětšk, Dolnoserbski rěčespytnik a ludowědnik Mjertyn Moń – Rozhlad 5 (1955), 9, str. 265-269; ts., Chrestomatija, Il, str. 112-119

Nowy biografiski słownik k stawiznam a kulturje Serbow, wud. wot: Jan Šołta, Pětr Kunze a Franc Šěn, Budyšin: Ludowe nakładnistwo Domowina, 1984

Nachlassfragment »
Digitalisate sprachwissenschaftlicher Arbeiten von Mjertyn Moń »

Aktuelles

» Veranstaltungen
» Medieninformationen
» Newsletter-Anmeldung
» Wir twittern @serbskiinstitut . Beachten Sie bitte unsere Netiquette!

Die Freiheit winkt! Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918

Neue Wanderausstellung des Sorbischen Instituts - Weitere Informationen

Bibliothek und Archiv wieder geöffnet

Zu den Benutzungsbedingungen informieren Sie sich unter Bibliothek & Archiv.

"Sorbisch? Na klar."

Imagekampagne des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus.

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows
» More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN