helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
ZM-XVIII-6-E_11.100025-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Schieber, Wilhelm

serbsce tež: Šybaŕ (Šybar) Wylem

* 21. 11. 1887 Wusoka / Märkischheide (Vetschau)
† 3. 12. 1974 Wětošow / Vetschau

Wučer, akwarelist, rysowar.

1902–05 seminar a 1905–08 wučerski seminar w Starej Darbni; wučer w Mosće, po tym na wučerskej preparandźe w Nowej Cali, wojak w prěnjej swětowej wójnje, wučer na srjedźnej šuli w Berlinje, tam připódla wopyt krótkich kursow ludoweje uniwersity a rjemjesłoweje šule, hdźež so wukmani w rysowanju portrejow a aktow, někotre prózdninske studijne jězby z Berlinskim molerjom krajinow Hansom Lichtom, awtodidaktiske dalekubłanje, 1943 po schorjenju na wuměnk a přesydlenje do Wusokeje. Š. bě předewšěm płódny akwarelist delnjołužiskeje krajiny. Bě wot 1948 čłon Koła serbskich tworjacych wuměłcow a wot 1953 z čłonom Zwjazka tworjacych wuměłcow Němskeje. Wjele lět nawjedowaše kružk lajskich molerjow w Borkowach.
Š. bu wuznamjenjeny 1956 z Mytom Carla Blechena, 1959 (w kolektiwje) a 1970 z Mytom Ćišinskeho, 1964 z Wuměłskim mytom Domowiny.


ŽÓ./LIT.: Krawc, Wuměłcy, str. 107-110; Schierz, Heinrich : Wilhelm Schieber : Aquarelle und Zeichnungen ; Ausstellung zum 100. Geburtstag, Cottbus 1987; Wylem Šybaŕ : ... aus Liebe zur Heimat, Bautzen 2012.

Nowy biografiski słownik k stawiznam a kulturje Serbow, wud. wot: Jan Šołta, Pětr Kunze a Franc Šěn, Budyšin: Ludowe nakładnistwo Domowina, 1984

Inventar »

Aktuelles

» Veranstaltungen
» Medieninformationen
» Newsletter-Anmeldung
» Wir twittern @serbskiinstitut . Beachten Sie bitte unsere Netiquette!

2G+ Regel im Lesesaal von Bibliothek und Archiv

Für die Benutzung eines Arbeitsplatzes im Lesesaal gilt die 2G+ Regel: Geimpft oder genesen mit tagesaktuellem negativen Testnachweis. Zu den Benutzungsbedingungen und dem Hygienekonzept informieren Sie sich unter Bibliothek & Archiv.

Die Freiheit winkt! Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918

Neue Wanderausstellung des Sorbischen Instituts - Weitere Informationen

"Sorbisch? Na klar."

Imagekampagne des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus.

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows
» More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN