helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
publikacije-IV.100035-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Schriften des Sorbischen Instituts 32


Pawoł Nedo 1908–1984

Ein biografischer Beitrag zur sorbischen Geschichte
2002
351 Seiten, Broschur
ISBN 978-3-7420-1913-4
Preis: 22,90 €

Autorin: Annett Bresan
Eine umfassende biografische Aufarbeitung des Lebens und Wirkens von Pawoł Nedo. Insgesamt zehn Jahre stand Nedo an der Spitze der Domowina, des Dachverbands sorbischer Vereine, und zwar in den entscheidenden Jahren der nationalsozialistischen Diktatur von 1933 bis 1937 sowie unter der sowjetischen Besatzungsmacht nach dem 2. Weltkrieg. Damals nutzten die Sorben die Chance, unter schwierigen Nachkriegsbedingungen ein neues Kulturleben aufzubauen. Die Domowina wurde bald zu einer sozialistischen Organisation umgestaltet. Weshalb aber verließ Nedo 1950 überraschend die Lausitz und begann eine wissenschaftliche Karriere als Volkskundler? Auf diese und viele weitere, bis heute ungeklärte Fragen gibt die Autorin Antwort.

Rezensionen

Aktuelles

» Veranstaltungen
» Medieninformationen
» Newsletter-Anmeldung
» Wir twittern @serbskiinstitut . Beachten Sie bitte unsere Netiquette!

Die Freiheit winkt! Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918

Neue Wanderausstellung, noch bis 18. Juni 2021 im Sorbischen Museum in Bautzen - Weitere Informationen

Bibliothek und Archiv wieder geöffnet

Zu den Benutzungsbedingungen informieren Sie sich unter Bibliothek & Archiv.

"Sorbisch? Na klar."

Imagekampagne des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus.

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows
» More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN