helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
  • foto.100637-2.jpg
  • kuwi1b.100637-4.jpg
  • wuhlowa-jama-2_HPm_wurezk.100637-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Verflechtungen zwischen Ober- und Niederlausitz im 20. Jahrhundert aus niedersorbischer Perspektive


Das Projekt untersucht die Kontakte zwischen den Sorben in der Ober- und Niederlausitz und damit einen spezifischen Aspekt der Verflechtungen und Beziehungen in der Lausitz. Ausgehend davon, dass die Sorben keine homogene Einheit bilden, sondern in sich differenziert sind, soll der Frage nachgegangen werden, welche Mechanismen in Bezug auf Mehrheit-Minderheit-Beziehungen wirkten. Dieser Aspekt ist in der bisherigen sorbischen Geschichtsschreibung nur ungenügend berücksichtigt worden. Erstmals wurde dieser Fragestellung für den Zeitraum schwerpunktmäßig zwischen 1949 und 1989 nachgegangen, als Obersorben unmittelbar in die Institutionalisierung sorbischer Kultur in der Niederlausitz involviert waren. Im Projekt soll der zeitliche Rahmen auf das gesamte 20. Jahrhundert ausgedehnt werden und insbesondere die niedersorbische Perspektive im Mittelpunkt stehen.

Projektbearbeiter: Peter Schurmann

Neuigkeiten & Veranstaltungen

Neuigkeiten im Überblick finden Sie hier . Zur Veranstaltungsübersicht gelangen Sie hier .

14.6.2019 Abschlusskonferenz des ESF-Projekts „Sorbenwissen”

mit öffentlicher Präsentation des neuen Informationsportals SORABICON

20./21.6.2019 – VIELFALT VERNETZEN - WISSEN TEILEN

Abschlusstagung des Projekts „Virtuelle Archive für die geisteswissenschaftliche Forschung“

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows » More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN