helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
publikacije-IV.100035-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.


Lětopis

Časopis za rěč, stawizny a kulturu Łužiskich Serbow
Cyłkowny zwjazk 65
Lětnik 2018
Zešiwk 1

156 stronow
ISSN 0943-2787

płaćizna: 20,00 €

Online pola www.ceeol.com

Wobsah

  • Nicole Dołowy-Rybińska: Das Verhältnis der obersorbischen Intelligenz zu den anderen slawischen Völkern / 3
  • Michael Richter: Wendische/Sorbische Mehrheiten? Umstrittene Volkszählungen zwischen 1925 und 1951 / 21
  • Grzegorz Szpila: Zapożyczenia angielskie we współczesnej prasie górnołużyckiej / 47

Materialije
  • Edmund Pech: Sorbisches Kirchenleben in der Niederlausitz während der Weimarer Republik. Aus Berichten der Kirchenvisitationen in den Gemeinden Briesen, Dissen und Drachhausen / 69
  • Franc Šěn: Listowanje Jana Skale z Otu Wićazom (1921–1935) / 93

Wopominanje
  • Ines Keller: Dr. sc. Siegmund Musiat (3. 5. 1930–8. 9. 2017) / 128
  • Christian Prunitsch: Dr. h. c. Kito Lorenc (1938–2017) / 132

Rozprawa
  • Jana Piňosová: Jungakademisches Netzwerktreffen sorabistischer Forschung / 135

Recensije
  • Tilman Berger: Sonja Wölke, Hauke Bartels (Hgg.): Einflüsse des Deutschen auf die grammatische Struktur slawischer Sprachen. Internationale Konferenz des Sorbischen Instituts 14.–15. 10. 2011 in Cottbus/Chóśebuz. Bautzen: Domowina-Verlag 2015 (= Schriften des Sorbischen Instituts/Spisy Serbskeho instituta; 58), 239 S. / 140
  • Mikławš Měrćin: Christian Schurig et al.: Bildwörterbuch der Umgebindebauweise der Oberlausitz und der angrenzenden tschechischen und polnischen Gebiete. Wobrazowy słownik ludoweho twarstwa Hornjeje Łužicy a susodnych čěskich a pólskich krajinow. Obrázkový slovník lidové architektury v Horní Lužici, severních Čechách a Dolním Slezsku. Ilustrowany słownik architektury ludowej Górnych Łużyc i graniczących z nimi terenów Czech i Polski. 2., předźěłany nakład. Weifa: Sächsischer Verein für Volksbauweise e. V. 2016, 62 s., 26 taflow / 147
  • Jana Piňosová: Cornelia Eisler, Silke Göttsch-Elten (Hgg.): Minderheiten im Europa der Zwi-schenkriegszeit. Wissenschaftliche Konzeptionen, mediale Vermittlung, politische Funktion. Münster-New York-München-Berlin: Waxmann Verlag 2017 (= Kieler Studien zur Volkskunde und Kulturgeschichte; 12), 235 S. / 149

Wótněnta se pśizjawiś (Glědajśo: Wšykne městna su wobsajźone!)

za lěśojski kurs serbšćiny

Spise Serbskego instituta

zwězk 67 "Reformacija a etniskosć" wujšeł

Marie Skłodowska-Curie Actions

SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN