helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
wuhlowa-jama-2_HPm_wurezk.100637-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

TOBIAS PREßLER

VITA

wót 2019
projektowy sobuźěłaśeŕ w Chóśebuskej wótnožce Serbskego instituta
wót 2014
źěło ako pśewóźowaŕ a wótwardowaŕ w Barlinju
2013–2019sobuźěłaśeŕ na bazy honorara w Serbskem instituśe z genealogiskimi slěźenjami k 18. lětstotku a slěźenjami k serbskej rěcy w cerkwinskich knigłach Lubinskego wokrejsa
2011–2017dalokostudium kulturnych wědomnosćow, bachelor k temje „Serby w Dolnej Łužycy a politika jim napśeśiwo“
2001–2004 studij stawiznow a filozofije na uniwersiśe Pódstupim

WOBŁUKI ŹĚŁABNOSĆI

  • ‎Dokumentacija a zapisanje stroninych mjenjow z kněstwa Bryland
  • Zestajenje zapisa dwórskich mjenjow za samski region
  • Genealogija

PUBLIKACIJE

  • ‎Die erste Erwähnung von Grunow im Jahre 1387 und deren Einwohner um 1542. In: 625 Jahre Grunow – Festschrift anlässlich des 625-jährigen Jubiläums des Ortsteils Grunow der Gemeinde Grunow-Dammendorf im Jahre 2012, Ostquell-Verlag, S. 1-4; S. 14.
  • Die sorbische/wendische Sprache im Bereich der Stadt Friedland/Niederlausitz während der frühen Neuzeit. In: Madlena Norberg/Peter Kosta (Hg.): Potsdamer Beiträge zur Sorabistik/Podstupimske pśinoski k sorabistice 12, Potsdam 2019, S. 11–72.
  • Die Argumente in der Politik gegenüber den Sorben in der Niederlausitz – nachvollzogen und erläutert an drei Phasen aus der Zeit zwischen dem 17. und 20. Jahrhundert. In: Ebd., S. 107–160.
  • Das sorbische/wendische Gedicht „Bursky Golz“ innerhalb der zwölfsprachigen Festschrift zur Einweihung der Neuen Friedrichs-Schule zu Frankfurt/Oder vor dem Hintergrund der Spannungen zwischen lutherischen und reformierten Bekennern im Kurfürstentum Brandenburg. In: Ebd., S. 73–106 (zus. mit Alfred Roggan).

Nowosći a zarědowanja

» naše nowosći
» pśeglěd zarědowanjow
» se za wokolnik pśizjawiś
» Twitterowy kanal @serbskiinstitut
Pšosym glědajśo na našu Netiquette.

W cytaŕni biblioteka a archiwa: šćěpjenje, negatiwny test abo wuststrowjenje

Za wužywanje źěłowego městna w cytaŕni biblioteki a archiwa pšosymy, na tuchylu płaśece pśedpisy źiwaś. Wó našom hygienowym koncepśe a wuměnjenjach wužywanja wobgóniśo se pód rubriku biblioteka & archiw .

Lichota kiwa! Serby a mjeńšynowe pšašanje pó 1918

Nowa drogujuca wustajeńca Serbskego instituta

Walorizacija imaterielnego kulturnego derbstwa w nimsko-słowjańskem konteksće

Źo wó wědomnostnu inwentarizaciju serbskego (imaterielnego) kulturnego derbstwa Dolneje Łužyce a jeje spśistupnjenje.

Marie Skłodowska-Curie Actions

SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN