helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Rubrikbild
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Znankstwa serbskeje žywjeńskeje a twarskeje kultury w Dolnej Łužycy


Z lěta 2013 registrěruju a dokumentěruju se znankstwa serbskeje žywjeńskeje kultury zwenka města Chóśebuza we wokrejsu Sprjewja-Nysa. To pótrjefijo wuměłske twórby w zjawnem rumje rowno tak, ako wósobiny we wótpowědnych jsach a městach, kenž su na wšakich pólach za Serbow statkowali. W kótarej měrje jo to serbske až do źinsajšnego žywe resp. jo wobwliwował zgromadne stawizny ze Nimcami teje regiony, se dopokažo teke z pomocu bildkow a wobrazow.

Wjednik projekta: Dr. Peter Schurmann
Sobuźěłaśerja: Dr. Alfred Roggan , Katja Atanasov

Wózjawjenja we wobłuku projekta:
  • 2016: Alfred Roggan: Zur sorbischen/wendischen Geschichte der Niederlausitz – von Beeskow bis Brody, von Spremberg bis Żary. Eine Kulturlandschaft, gewachsen auf slawischen und deutschen Wurzeln. In: Günter Bayerl (Hg.): Handbuch …, Berlin (erscheint im April/Mai).
  • 2015: Pětš Šurman: Mjertyn Korjeńk – faraŕ, šulski inspektor a Maśicaŕ. In: Serbska pratyja 2016, S. 84–86.
  • 2015: Alfred Roggan: König in Preußen, Kurfürst von Brandenburg, Herzog der Wenden. Friedrich der Große und seine sorbischen/wendischen Untertanen. In: Niederlausitzer Studien, H. 41, Cottbus, S. 100–118
  • 2014: Pětš Šurman: Fryco Morling z Depska – cas žywjenja wjelebocnje angažěrowany Serb. In: Serbska pratyja 2015, S. 46–49
  • 2014: Katja Atanasov/Alfred Roggan: Die Schwestern Liza und Marjana Domaškojc. In: Lětopis, Jg. 61, H. 2, S. 116–129
  • 2014: Alfred Roggan: Geschichte von Gulben. In: Gulben – „im Laufe der Zeit“. Geschichte und Geschichten zum 600-jährigen Bestehen des Dorfes, Gesamtgestaltung: Maria Pritschke, Carolin Hansch, Gulben, S. 6–17
  • 2014: Alfred Roggan: Von Kultstätten, Doppelkirchen und Denkmalen. Auf den Spuren der sorbischen/wendischen Kultur in der Niederlausitz und der südlichen Lubuskie. In: Günter Bayerl (Hg.): Adelsherrschaft, Industrielandschaft, Zukunftslandschaft. Deutsch-polnische Touren in Geschichte und Gegenwart der Niederlausitz und der südlichen Lubuskie, Berlin, S. 55–88
  • 2014: Alfred Roggan: Die preußisch-sächsischen Grenzpfähle des 18. Jahrhunderts im Burger Spreewald – Ein letzter materieller Zeuge alter Grenzmarkierungen. In: Niederlausitzer Studien, H. 40, Cottbus, S. 83–86
  • 2014: Katja Atanasowa: Maśicaŕ, pókładnik serbskich stipendijow a initiator Depšćańskeje cerkwje – ze žywjenja fararja von Lány. In: Serbska pratyja 2015, S. 64–66
  • 2014: Alfred Roggan: To nejstarše našeje Dolneje Łužyce su zachowali w Bórkowach, Gołkojcach a Depsku. In: Serbska pratyja 2015, S. 61–64
  • 2013: Pětš Šurman: „... jo se to serbske wósebnje cesćił”. K 125. narodnemu dnju Měta Lažkego. In: Serbska pratyja 2014, S. 56–59
  • 2012: Roggan, Alfred: Die Wendischen Landkirchen der Cottbuser Region. Ein Beitrag zur Anwendung der sorbischen (wendischen) Schrift in öffentlichen Bereichen der Niederlausitz zwischen dem 19. und der Mitte des 20. Jahrhunderts. In: Sorben (Wenden) und Lemken – Ethnische Minderheiten in Brandenburg und Polen, hrsg. vom Sorbischen Institut, Cottbus, S. 121–126
  • 2011: Schurmann, Peter/ Atanasov, Katja/ Herrmann, Katharina/ Roggan, Alfred: Das Wendische Cottbus – Serbski Chóśebuz, Cottbus, 156 S., Abb.
  • 2011: Atanasov, Katja/ Roggan, Alfred/ Roggan, Simon Alfred: Niedersorbische/Wendische Beschriftungen in öffentlichen Bereichen der Niederlausitz zwischen dem 19. und der Mitte des 20. Jahrhunderts. Eine Dokumentation, in: Lětopis 58(2011)2, S. 3–35
  • 2011: Schurmann, Peter/ Atanasov, Katja/ Roggan, Alfred:Glaskugeln als Grabschmuck – eine vergessene Gedenkkultur auf „Wendengräbern“?, in: Sorbische Kostbarkeiten/Serbske drogotki, Cottbus, S. 73–77
  • 2011: Roggan, Alfred: Sorbische/Wendische Zeugnisse des Bauens und Wohnens in Proschim, in: Sorbische Identität und Kultur in der Ortslage Proschim (Prožym) mit Karlsfeld. Gutachten, Bautzen, S. 29–57

2.9.2019 – Góstne póbyśe

SMiLE-projekt k rewitalizaciji serbskeju rěcowu

we wšakima politiskima systemoma wuspěšnje dokóńcony

Marie Skłodowska-Curie Actions

SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN