helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
publikacije-IV.100035-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Spisy Serbskeho instituta 57

Musikalische Begegnungen bei den Sorben

Aktuelle Musikpraktiken einer ethnischen Minderheit
2013
298 stronow, brošura
ISBN 978-3-7420-2249-3
płaćizna: 24,90 €

Ludowe nakładnistwo Domowina Budyšin

awtorka: Rosemary Statelova
Wie das ganze Volk um seine Sprache, so ringen auch die engagierten Musiker der Lausitzer Sorben um Anerkennung und Fortbestand ihrer Kultur. Die Musikethnologin Rosemary Statelova untersucht in ihrer Publikation das sorbische musikalische Leben auf originelle Art. Dargestellt werden unterschiedliche Bereiche der Musikpraxis. Angefangen bei der Musikerziehung in der Schule erläutert die Autorin das Laienschaffen und die Berufsmusik. Dabei zeigt sie Entwicklungstendenzen, aber auch Schwierigkeiten auf, mit denen die Szene zu kämpfen hat. Auch die Bemühungen der Medien um ernste Musik und populäre Varianten werden beleuchtet. In feuilletonistischem Stil werden Sorben, die Musik schaffen, gebrauchen und genießen, in ihrem Umfeld vorgestellt. Alte und neue Erkenntnisse werden verknüpft, was zu weiterer Forschung und Diskussion anregt.
Prof. Dr. Rosemary Statelova (Sofia) war viele Jahre am Institut für Kunstwissenschaft der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften tätig. Durch Studien zur Musikgeschichte mehrerer Länder wurde sie international bekannt. Bei Gastaufenthalten am Sorbischen Institut hat sie sich umfassende Kompetenzen über die sorbische Musikkultur in beiden Lausitzen angeeignet.

Zarjadowanja & nowosće

» přehlad zarjadowanjow
» medijowe zdźělenki
» wokolnik - přizjewjenje
» Twitterujemy pod @serbskiinstitut
Prošu hlejće tež na našu netiketu.

Biblioteka a archiw zaso wotewrjenej

Wo wuměnjenjach wužiwanja wobhońće so pod rubriku biblioteka & archiw .

Swoboda kiwa! Serbja a mjeńšinowe prašenje po 1918

Nowa pućowaca wustajeńca Serbskeho instituta - dalše informacije

„Sorbisch? Na klar.“

Kampanja Sakskeho statneho ministerstwa za wědomosć, kulturu a turizm za image serbšćiny.

Marie Skłodowska-Curie Actions

SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN