helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
wuhlowa-jama-2_HPm_wurezk.100637-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

DR. JULIANE REHNOLT


PROJEKTY:
  • Wissenskonfigurationen sorbischer Literatur‎









» e-mail

VITA

wot 2020wědomostna sobudźěłaćerka w Serbskim instituće
2019-2020wědomostna sobudźěłaćerka w Instituće za slawistiku na TU w Drježdźanach
2012-2018wědomostna sobudźěłaćerka w Instituće za germanistiku na TU w Drježdźanach
09/2017-07/2018nadawkowe zrěčenje Sakskeje krajneje bibliotheki
07/2016-09/2016nadawkowe zrěčenje uniwersity we Wienje
2015disertacija „Dichterbilder der Moderne. Gerhart Hauptmann, Stefan George und Theodor Däubler in Darstellungen der bildenden Kunst“
2009-2012wědomostna pomocnica w Instituće za germanistiku na TU w Drježdźanach
2002-2009studij germanistiki/literaturowědy a stawiznow wuměłstwa na TU w Drježdźanach

DŹĚŁOWE WOBŁUKI

  • literarne stawizny a literatura přitomnosće
  • wzajomne poćahi mjez medijemi literatury a wuměłstwa
  • wudawaćelska filologija
  • Digital Humanities

PUBLIKACIJE (wuběr)

Knihi
  • ‎Gedicht-Geschichten. Literaturkritische Studien. Wólny wjerš a formy ryma. Literarnokritiske studije. Hg. v. Franz Schön und Christian Prunitsch unter Mitarbeit von Juliane Rehnolt. Bautzen: Domowina-Verlag (wuńdźe w oktobrje 2020).
  • Kooperative Informationsinfrastrukturen als Chance und Herausforderung. Hg. v. Achim Bonte und Juliane Rehnolt. Berlin/Boston: de Gruyter 2018.
  • Dichterbilder der Moderne. Gerhart Hauptmann, Stefan George und Theodor Däubler im Porträt. Dresden: Thelem 2017.

Nastawki
  • ‎ Theodor Fontane und Gerhart Hauptmann im Porträt. Strategien und Inszenierungen. In: Theodor Fontane, Gerhart Hauptmann und die vergessene Moderne. Hg. v. Wolfgang de Bruyn, Franziska Ploetz und Stefan Rohlfs. Berlin: vbb (wuńdźe 2020).
  • (z Anju Swidsinskej) Textwissenschaftliche Kompetenzen digital. Ein Praxisbericht aus der studierendenzentrierten Curriculumsentwicklung in den Digital Humanities. In: Tagungsband der 15. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung (wuńdźe 2020).
  • Die Zerstörung Dresdens 1945 in Malerei und Grafik. In: Erinnerung und Zukunft. Hg. v. Walter Schmitz (so přihotuje).
  • Art. Oskar Pastior. In: Handbuch Literatur der Migration in den deutschsprachigen Ländern seit 1945. Hg. v. Walter Schmitz (so přihotuje).

Přednoški
  • ‎(z Anju Swidsinskej) Textwissenschaftliche Kompetenzen digital. Ein Praxisbericht aus der Curriculumsentwicklung (15. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, Universität Hamburg). https://www.gfhf2020.de/vortrag/textwissenschaftliche-kompetenzen-digital
  • Dichterporträts von Gerhart Hauptmann und Theodor Fontane („Theodor Fontane, Gerhart Hauptmann und die vergessene Moderne“, Internationales Symposium, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, 14.11.-16.11.2019)
  • „… Waffengange gegen Kitsch und Unkultur.“ Die Kunst der Kriegs- und Revolutionsplakate („Krieg, Frieden, Revolution. Das Wendejahr 1918“, Kolloquium, TU Dresden, 31.01.-01.02.2019)
  • Friedrich Tiecks Kunstberichte („Die Tiecks. Familie der Künste“, Konferenz der Internationalen Tieck-Gesellschaft, TU Dresden, 17.-18.10.2014)

Zarjadowanja & nowiny

» na naše nowinki
» na naš přehlad zarjadowanjow
» na naše nowinske zdźělenki
» na wokolnik - přizjewjenje
» Twitterujemy pod @serbskiinstitut
Prošu hlejće tež na našu netiketu.

Biblioteka a archiw stej hač do 31.1.2021 začinjenej

Hladajo na tučasne škitne naprawy dla koronapandemije wostanjetej Serbska centralna biblioteka a Serbski kulturny archiw najprjedy hač do 31.1.2021 zawrjenej.
Docpějeće nas telefonisce a per mail: biblioteka-archiw@serbski-institut.de
Digitalny serwis SCB a SKA je pod rubriku biblioteka & archiw přistupny.

„Sorbisch? Na klar.“

Sakske statne ministerstwo za wědomosć, kulturu a turizm je w februaru 2020 kampanju za image serbšćiny zahajiło.

Marie Skłodowska-Curie Actions

SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN