Blühender Apfelbaum auf einer Streuobstwiese in der Lausitz © SI (2022)
Budyšin
Sorbisches Institut e. V. / Serbski institut z.t.

Dwórnišćowa 6
02625 Budyšin
+49 3591 4972-0
+49 3591 4972-14

Wotnožka Choćebuz
Sorbisches Institut e. V. / Serbski institut z.t.

Augusta Bebelowa dróha 82
03046 Choćebuz
+49 355 48576-482
+49 355 48576-494
Foto von  Dr. Juliane Rehnolt
Juliane Rehnolt

Dr. Juliane Rehnolt

wědomostna sobudźěłaćerka

e-mail: juliane.rehnolt@serbski-institut.de


Dźěłowe wobłuki

  • literarne stawizny a literatura přitomnosće
  • wzajomne poćahi mjez medijemi literatury a wuměłstwa
  • wudawaćelska filologija
  • Digital Humanities


Projekty



Eksterne projekty

  • Serbska literatura w antologijach w NDRskim času


Vita

  • wot 2020 wědomostna sobudźěłaćerka w Serbskim instituće
  • wot 2020 čłonka redakcije “Lětopis. Časopis za rěč, stawizny a kulturu Łužiskich Serbow”
  • 2019-2021 wědomostna sobudźěłaćerka w Instituće za slawistiku na TU w Drježdźanach
  • 2012-2018 wědomostna sobudźěłaćerka w Instituće za germanistiku na TU w Drježdźanach
  • 09/2017-07/2018 nadawkowe zrěčenje Sakskeje krajneje bibliotheki
  • 07/2016-09/2016 nadawkowe zrěčenje uniwersity we Wienje
  • 2015 disertacija “Dichterbilder der Moderne. Gerhart Hauptmann, Stefan George und Theodor Däubler in Darstellungen der bildenden Kunst”
  • 2009-2012 wědomostna pomocnica w Instituće za germanistiku na TU w Drježdźanach
  • 2002-2009 studij germanistiki/literaturowědy a stawiznow wuměłstwa na TU w Drježdźanach


Čłonstwo

  • The European Society for Textual Scholarship (ESTS)
  • Arbeitsgemeinschaft für germanistische Edition


Publikacije (wuběr)

Knihi

  • Kito Lorenc. Gedicht-Geschichten. Literaturkritische Studien. Wólny wjerš a formy ryma. Literarnokritiske studije. Hg. v. Franz Schön und Christian Prunitsch unter Mitarbeit von Juliane Rehnolt. Bautzen: Domowina-Verlag 2022
  • Kooperative Informationsinfrastrukturen als Chance und Herausforderung. Hg. v. Achim Bonte und Juliane Rehnolt. Berlin/Boston: de Gruyter 2018
  • Dichterbilder der Moderne. Gerhart Hauptmann, Stefan George und Theodor Däubler im Porträt. Dresden: Thelem 2017

Nastawki

  • Art. Lorenc, Kito. W: Sächsische Biografie. Hg. v. Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde. http://www.isgv.de/saebi/
  • (z Anju Swidsinskej) Textwissenschaftliche Kompetenzen digital. Ein Praxisbericht aus der studierendenzentrierten Curriculumsentwicklung in den Digital Humanities. W: Hochschullehre im Spannungsfeld zwischen individueller und institutioneller Verantwortung. Hg. v. Carla Bohndick u. a. Wiesbaden: Springer VS 2021, str. 173-184
  • Theodor Fontane und Gerhart Hauptmann im Porträt. Strategien und Inszenierungen. W: Theodor Fontane, Gerhart Hauptmann und die vergessene Moderne. Hg. v. Wolfgang de Bruyn, Franziska Ploetz und Stefan Rohlfs. Berlin: vbb, str. 40-60
  • Die Zerstörung Dresdens 1945 in Malerei und Grafik. W: Erinnerung und Zukunft. Hg. v. Walter Schmitz (so přihotuje)
  • Art. Oskar Pastior. W: Handbuch Literatur der Migration in den deutschsprachigen Ländern seit 1945. Hg. v. Walter Schmitz (so přihotuje)

 

přednoški

  • ‎Bedingungen und Herausforderungen sorbischer Literaturkritik (“Kulturen der Kritik und das Projekt der Moderne in Ostmitteleuropa”, Internationale Tagung, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, 11.11.-13.11.2021)
  • (z Anju Swidsinskej) Textwissenschaftliche Kompetenzen digital. Ein Praxisbericht aus der Curriculumsentwicklung (15. Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, Universität Hamburg) https://www.gfhf2020.de/vortrag/textwissenschaftliche-kompetenzen-digital
  • Dichterporträts von Gerhart Hauptmann und Theodor Fontane (“Theodor Fontane, Gerhart Hauptmann und die vergessene Moderne”, Internationales Symposium, Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, 14.11.-16.11.2019)
  • “… Waffengange gegen Kitsch und Unkultur.” Die Kunst der Kriegs- und Revolutionsplakate (“Krieg, Frieden, Revolution. Das Wendejahr 1918”, Kolloquium, TU Dresden, 31.01.-01.02.2019)
  • Friedrich Tiecks Kunstberichte (“Die Tiecks. Familie der Künste”, Konferenz der Internationalen Tieck- Gesellschaft, TU Dresden, 17.-18.10.2014)

recensije