Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation

DR. EDMUND PECH

VITA
1987–1992 Studium der Geschichte, Germanistik und Sorabistik an der Universität Leipzig
1993–1997Doktorand am Sorbischen Institut
1998Promotion an der Freien Universität Berlin
seit 10/ 1997 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Sorbischen Institut, Abteilung Kultur- und Geschichtsforschung
  • Seit 1995 Mitglied der Sektionsleitung „Geschichte“ der wissenschaftlichen Vereinigung Maćica Serbska
  • 2002–2008 Vorsitzender der Sektion
  • Redakteur des geschichtlichen Teils des "Lětopis" seit 2005

ARBEITSGEBIETE

  • Schulwesen der Sorben in vergleichender Perspektive
  • Sozial- und Alltagsgeschichte der Sorben
  • sorbische Kulturgeschichte von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart
  • Kirchenpolitik in der zweisprachigen Lausitz
  • Sorbenpolitik der DDR


PUBLIKATIONEN

» Gesamtverzeichnis als PDF

Bücher
  • Ein Staat – eine Sprache? Deutsche Bildungspolitik und autochthone Minderheiten im 20. Jahrhundert. Die Sorben im Vergleich mit Polen, Dänen und Nordfriesen, Bautzen 2012, 349 Seiten (Schriften des Sorbischen Instituts; 56)
  • Oberlausitz. Kulturlandschaften Sachsens, Band 4, Leipzig und Dresden 2011 (Mitautoren: Winfried Müller, Lars-Arne Dannenberg und Swen Steinberg),
    192 Seiten »Rezensionen

Aufsätze
  • Zum Einfluss des Nationalsozialismus auf das kirchliche Leben der evangelischen Sorben in der niederschlesischen Oberlausitz. Aus Berichten über die Kirchengemeinden Hoyerswerda, Lohsa und Schleife. – In: Lětopis – Bautzen/Budyšin 64 (2017) 1, S. 113–133
  • Die evangelischen Sorben zwischen Zwang und Beistand (1550–1850). Ewangelscy Serbja mjez zamjezowanjom a spěchowanjom (1550–1850), in: Jan Malink (Hg.): Fünf Jahrhunderte. Die Sorben und die Reformation. Pjeć lětstotkow. Serbja a reformacija, Bautzen 2017, S. 72–81
  • Serbołużyczanie w planach socjalistycznego miasta Wojerecy. In: Studia Ślaskie – Opole 79 (2016), S. 139–148
  • O biografii Jana Skali ze szczególnym uwzględnieniem jego działalności polityczne i dziennikarskiej. In: Pro Lusatia Opolskie Studia Łużycoznawcze – Opole 15 (2016), S. 6–12
  • Das kirchliche Leben der evangelischen Sorben in Schlesien während der Weimarer Republik. Aus Berichten der Kirchenvisitationen in den Gemeinden Schleife und Nochten-Tzschelln. – In: Lětopis. – Bautzen/Budyšin 63 (2016) 1, S. 118–133‎
  • Modernisierung und Migration. Konzeptionen für die zweisprachige Lausitz in der DDR vor dem Hintergrund des Braunkohlenbergbaus. – In: Neues Lausitzisches Magazin. Zeitschrift der Oberlausitzer Gesellschaft der Wissenschaften – Görlitz 138 (2016), S. 115–130‎‎
  • Milzener, Lusizer und Glomaci-Daleminzer. Kontroversen zur frühen Geschichte der Sorben. – In: Lětopis. – Bautzen/Budyšin 62(2015)2, S. 119–132
  • Situacija Serbow, Polakow, Danow a Sewjernych Frizow we Weimarskej republice (1918–1933) . – In: Piotr Pałys, Dietrich Scholze-Šołta (Redaktion), 90. rocznicę założenia Dzielnicy I Związku Polaków w Niemczech. Mniejszości narodowe w Niemczech w okresie międzywojennym, Budyšin/Bautzen–Opole 2015, S. 69–76
  • Sorbisches Kulturlexikon, hrsg. von F. Schön und D. Scholze unter Mitarbeit von S. Hose, M. Mirtschin und A. Pohontsch, Bautzen 2014, 579 S.; Autor: Dreißigjähriger Krieg, S. 113–114, Kollektivierung der Landwirtschaft, S. 196–198; Mitautor: Industrialisierung, S. 163–166, Lehrerseminare, S. 215–218, Schule, S. 347–355
  • Towaršnostna transformacija a Serbja. Domowina a serbske narodne hibanje po Druhej swětowej wójnje (1945–1949). In: Edmund Pjech/Ines Kellerowa (wud.): 100 lět Domowina. Konferenca Serbskeho instituta w kooperaciji z Maćicu Serbskej a Domowinu, Bautzen 2014, S. 25–34
  • Landsleute oder Fremde? Die Sorben in Sachsen und Brandenburg-Preußen von 1680 bis 1830. In: Frank Göse, Winfried Müller, Kurt Winkler, Anne-Katrin Ziesack (Hg.): Preußen und Sachsen. Szenen einer Nachbarschaft. Erste Brandenburgische Landesausstellung Schloss Doberlug 2014, Katalog, Dresden 2014, S. 428–435
  • Kontrowersy wo zažnych stawiznach Serbow . – In: Rozhlad. – Budyšin 64(2014)6, S. 7–15
  • Ein Staat – eine Sprache. Schulwesen und nationale Minderheiten im Deutschen Kaiserreich (1871–1918) – In: Pro Lusatia. Opolskie Studia Łużycoznawcze. – Opole 12 (2013), S. 6–31
  • Kubłanska politika a narodne mjeńšiny w Němskej wot 1990 hač do přitomnosće. Serbja w přirunowanju z Danami a Sewjernymi Frizami. – In: Serbska šula. – Budyšin 66 (2013) 3, S. 75–78
  • Wo stawiznach serbskich wědomostnych časopisow. – In: Pro Lusatia. Opolskie Studia Łużycoznawcze. – Opole 11 (2012), S. 6–14
  • Zur Geschichte der Sorben in der Oberlausitz, in: Winfried Müller, Lars-Arne Dannenberg, Edmund Pech und Swen Steinberg: Oberlausitz. Kulturlandschaften Sachsens, Band 4, Leipzig und Dresden 2011, S. 141–185
  • Die Auswirkungen des Nationalsozialismus auf die nationale Minderheit der Sorben. – In: Stefan Vogt, Ulrich Herbeck, Ruth Kinet, Susanne Pocai und Bernhard Wiaderny (Hgg.): Ideengeschichte als politische Aufklärung. Festschrift für Wolfgang Wippermann zum 65. Geburtstg, Berlin 2010. – S. 299–322
  • Zur Entwicklung des sorbischen Schulwesens in der Oberlausitz von den Anfängen bis zur Gegenwart. – In: Lětopis. – Budyšin/Bautzen 56 (2009) 1. – S. 3–30
  • Němska kubłanska politika a narodne mjeńšiny w "krótkim" 20. lětstotku (1918–1990). Serbja w přirunowanju. – In: Lětopis. – Budyšin/Bautzen 53(2006)2. – S. 29–47
  • Deutsche Bildungspolitik in der zweisprachigen Lausitz und sorbische Reaktionen 1918–1945. In: Michał Lis (Hg.): Doświadczenia polityki mniejszościowej okresu międzywojennego na górnośląskim obszarze plebiscytowym, Opole 2004, S. 104–122
  • Sorbische/Wendische Sprache und Kultur in der Niederlausitz im "kurzen Kosykschen Jahrhundert" (1853–1940). – In: Marti, Roland (Wud.): Mato Kosyk 1853–1940. Materialien der ersten Kosyk-Konferenz. – Bautzen: Domowina-Verlag 2004. – (Schriften des Sorbischen Instituts = Spise Serbskego instituta, 40), S. 21–35
  • "Der sozialistische Frühling auf dem Lande". Die Kollektivierung der Landwirtschaft in der zweisprachigen Oberlausitz. – In: Neues Archiv für sächsische Geschichte 74/75 (2003/2004), S. 349–361
  • Eine Vorzeigeminderheit? Die Sorben in der DDR. – In: Pech, Edmund; Scholze, Dietrich (Hrsg.): Zwischen Zwang und Beistand. Deutsche Politik gegenüber den Sorben vom Wiener Kongress bis zur Gegenwart. – Bautzen bzw. Dresden 2003, S. 102–129
Rezensionen und Berichte
  • Předsłowo . – In: Edmund Pjech/Ines Kellerowa (wud.): 100 lět Domowina. Konferenca Serbskeho instituta w kooperaciji z Maćicu Serbskej a Domowinu, Bautzen 2014, (Kleine Reihe des Sorbischen Instituts; 19), S. 4–7 (zus. mit Ines Keller)
  • Georg Weinhold (Hg.). Bearbeitung und Redaktion: Michael Anders, Měrćin Deleńk, Birgit Mitzscherlich, Dietrich Scholze, Peter-Paul Straube und Gerhard Walter: Eine Kirche – zwei Völker, Band 3: 1945 bis 1970. Deutsche und sorbische Quellentexte zur Geschichte des Bistums Dresden-Meißen, Bautzen – Leipzig 2013. – In: Serbske Nowiny. – Budyšin 23 (15.11.2013) 221, Předźenak
  • “Pfarrer – Dichter – Emigrant”. Gedenkveranstaltung zum 200. Geburtstag von Jan Kilian, 22.-25. September 2011. – In: Lětopis 59 (2012) 1, S. 119–122.
  • In memoriam Prof. Dr. sc. Frank Förster, in: Lětopis 58 (2011) 2, S. 141–143. . Nachruf

20. 6. 2017 Neues Drittmittelprojekt zur Sichtung und Digitalisierung zentraler Dokumente der sorbischen Zeitgeschichte

22. 6. 2017 13:30 Uhr Öffentlicher Vortrag

L. Budilová & Doc. PhDr. Marek Jakoubek, PhD. et PhD. (Prag) “A (sad) mission of Gottlob Kowal in the only Czech village in Bulgaria – Voyvodovo”
» Informationen

16. 6. 2017 Neue Rechtschreibtools für Obersorbisch online bereitgestellt

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows

Band 63 der Schriften des Sorbischen Instituts erschienen

Michael Richter: Deutsche Parteien in der sorbischen Oberlausitz 1945–1953.
Die politische Entwicklung in den zweisprachigen Kreisen nach dem Zweiten Weltkrieg
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin