helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
publikacije-IV.100035-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Lětopis 1996/2


Lětopis

Zeitschrift für sorbische Sprache, Geschichte und Kultur
Gesamtband 43
Jahrgang 1996
Heft 2

164 Seiten
ISSN 0943-2787

Inhalt

  • Martin Walde: Religiöse Grundeinstellungen in der sorbischen katholischen Lausitz. Tendenzen nach der Wende von 1989 / str. 3‎
  • Ludwig Elle / Ulrich Mai: Sozialer und ethnischer Wandlungsprozeß in Trebendorf / str. 14‎
  • Rudolf Kilank: Zur Wiedererrichtung des Bistums Meißen im Jahre 1921 / str. 22‎
  • Martin Scheuermann: Die Sorbenpolitik des Völkerbundes – ein bisher kaum bekanntes Nebenkapitel europäischer Geschichte / str. 33‎
  • Peter H. Nelde / Peter J. Weber: Das Euromosaic-Projekt zu den weniger verbreiteten Sprachen in der EU – ausgewählte Ergebnisse der Umfrage zum Sprachgebrauch der Sorben / str. 55‎
  • Rafał Leszczyński: Wspołpraca łużycko-polska w dziedzinie teatru i dramatu / str. 67‎
  • B. A. Motopний: Рецепцiя теми Сербскоï Лужицi в серькiй лiтературi (декiлька штрихiв до сербсько-чеських лiтературних взаємин) / str. 89‎

Recensije
  • Hinc Šewc: Frido Michałk: Studia o języku łużyckim / Studije k serbskej rěči / Studien zur sorbischen Sprache / str. 96‎
  • Ernst Eichler: Klaus Müller: Slawisches im deutschen Wortschatz (bei Rücksicht auf Wörter aus den finno-ugrischen wie baltischen Sprachen). Lehn- und Fremdwörter aus einem Jahrtausend / str. 109‎
  • Klaus Müller: Leszek Moszyński: Die vorchristliche Religion der Slaven im Lichte der slavischen Sprachwissenschaft / str. 112‎
  • Wilhelm Zeil: Milan Kudělka, Zdeněk Šimeček, Radoslav Večerka: Česká slavistika v prvnim obdobi svého vývoje do počátku 60. let 19. stoleti / str. 114‎
  • Wilhelm Zeil: Hubert Rösel: Die deutsche Slavistik und ihre Geschichte an der Universität Prag / str. 118‎
  • Ernst Eichler: Wilhelm Zeil: Slawistik an der deutschen Universität in Prag (1882–1945) / str. 121‎
  • Petr Lozoviuk: Ludwig Elle: Sprachenpolitik in der Lausitz. Eine Dokumentation 1949–1989 / str. 123‎

Diskusija
  • Ewa Siatkowska: W związku z recenzją książki „Rodzina językow zachodniosłowiańskich" / str. 126‎

Personalije
  • Helmut Faßke: Prof. dr. Ronald Lötzsch pjećašěsćdźesatnik / str. 128‎

Bibliografije
  • Wuběrkowa bibliografija na lěto 1995. Zapis najwažnišich skrátšenkow / str. 131‎
  • Pětš Šurman: Wuběrkowa bibliografija k stawiznam / str. 132‎
  • Irena Šěrakowa: Wuběrkowa bibliografija sorabistiskeho rěčespyta / str. 142‎
  • Franc Šěn: Wuběrkowa bibliografija k stawiznam literatury / str. 152‎
  • Ines Kellerowa: Wuběrkowa bibliografija k serbskej ludowědźe / str. 157‎

Neuigkeiten & Veranstaltungen

Neuigkeiten im Überblick finden Sie hier . Zur Veranstaltungsübersicht gelangen Sie hier .

2.9.2019 – Research Fellowships

für Forschungsaufenthalt im Jahr 2020. Weiter zur Ausschreibung .

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows » More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN