helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
publikacije-IV.100035-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Lětopis 2000/1


Lětopis

Zeitschrift für sorbische Sprache, Geschichte und Kultur
Gesamtband 47
Jahrgang 2000
Heft 1

160 Seiten
ISSN 0943-2787



Inhalt

  • Anja Pohončowa: Procowanja wo pśibliženje gorno- a dolnoserbskego pšawopisa po lěśe 1945 / S. 3
  • Gunter Spiess: Něntejšny staw dolnoserbskeje rěcy a jeje perspektiwy za pśichod / S. 22
  • Walter Wenzel: Wurde in pago Luzici die heidnische Gottheit Swarog verehrt? / S. 27
  • Klaus Müller: Die appellativischen Bezüge in Flurnamen sorbischer Herkunft im Kreise Beeskow-Storkow als Hinweis auf die Motivationsgründe / S. 33
  • Heinz Schuster-Šewc: Der (ober-)sorbische *o + k’ʻ / j > e -Lautwandel – ein Beispiel für ursprünglichen Lautsynharmonismus im Slawischen? / S. 47
  • Wilhelm Zeil: Max Vasmer als Wissenschaftsorganisator im Spiegel seines Briefwechsels mit Heinrich Felix Schmid (1923–1930) / S. 55
  • Piotr Pałys: Działalność prołużycka w Polsce w latach 1945–1950 / S. 70
  • Edmund Pech: Die Sorbenfrage in der SBZ / DDR 1945–1990 im Blickpunkt der BRD-Presse / S. 86
  • Martina Isabella Steiner: Ethnizität und andere Kreationen. Ein Abriss zur ethnoanthropologischen Erforschung Südtirols / S. 106

Materialije
  • Kathinka Rebling: Warum sorbische Musikgeschichte heute? / S. 138

Rozprawy
  • Inge Bily / Karin Keil: 9. Arbeitstreffen des Arbeitskreises „Landeskundliche Institute in der Deutschen Akademie für Landeskunde“ zum Thema „Autochthone ethnische Minderheiten in Mitteleuropa – Entwicklung, Probleme und Schutzziele“, mitveranstaltet vom Sorbischen Institut e.V. / Serbski institut z.t. Bautzen und vom Institut für Länderkunde e.V. Leipzig / S. 143
  • Ines Keller: „Ethnisch-kulturelle Differenz und Bildung. Neue Herausforderungen und Ansätze“. Tagung der Gesellschaft für Ethnographie und des Sorbischen Instituts e. V. / Serbski institut z. t. Bautzen / S. 146

Recensije
  • Edward Wornar: Gunter Schaarschmidt: A Historical Phonology of the Upper and Lower Sorbian Languages (Historical Phonology of the Slavic Languages; 6) / S. 150
  • Susanne Hose: Studien 2. Im Auftrag des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V. hrsg. von Michael Simon (Volkskunde in Sachsen; Heft 7) / S. 152
  • Ludwig Elle: Stefan Buchholt: Gesellschaftliche Transformation, kulturelle Identität und soziale Beziehungen (Bielefelder geographische Arbeiten; Bd. 1) / S. 157
  • Wilhelm Zeil: Helmut Wilhelm Schaller: Erich Berneker. Leben und Werk (Symbolae Slavicae; 27) / S. 161
  • Erich Donnert: Nationale Frage und Vertreibung in der Tschechoslowakei und Ungarn 1938–1948. Aktuelle Forschungen. Hrsg. von Richard G. Plaschka, Horst Haselsteiner, Arnold Suppan und Anna M. Drabek (Zentraleuropa-Studien; Bd. 3) / S. 164

Neuigkeiten & Veranstaltungen

» Zu unseren Neuigkeiten
» Zu unserer Veranstaltungsübersicht

Die Welt kommt nach Bautzen, um Sorbisch zu lernen

Teilnehmer aus acht Ländern und vier Kontinenten besuchen Sorbischferienkurs - Internationaler Sommerferienkurs so schnell ausgebucht wie noch nie

Tag der Archive: 7. März 2020, 14 Uhr

Unser Angebot – in Deutsch und Sorbisch:
  • Vorführung des historischen Films „Das Jahr 1950 bei den Sorben“
  • Besichtigung von alten Briefen sorbischer Persönlichkeiten
  • Einblick in die sorbische Frakturschrift
  • Führungen durch das Kulturarchiv

Sorbisch? Na klar.

Das Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus hat im Februar 2020 eine Imagekampagne für die sorbische Sprache gestartet.

Internationaler Sommerferienkurs Sorbisch vom 24. Juli bis 8. August 2020

Der Sommerkurs ist leider schon ausgebucht.

Inwertsetzung des immateriellen Kulturerbes im deutsch-slawischen Kontext

Ziel ist es, eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme des sorbischen/wendischen (immateriellen) Kulturerbes der Niederlausitz zu erheben sowie diese digital zugänglich zu machen.

Schriften des Sorbischen Instituts

Band 67 "Reformation und Ethnizität" erschienen

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows » More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN