helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
publikacije-IV.100035-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Lětopis 2012/1


Lětopis

Zeitschrift für sorbische Sprache, Geschichte und Kultur
Gesamtband 59
Jahrgang 2012
Heft 1

160 Seiten
ISSN 0943-2787

Preis: 15,00 €

Online bei www.ceeol.com

Inhalt

  • Friedrich Pollack: „In allen Merkwürdigkeiten der Wenden-Nation“. Zur Konstruktion von ethnischer Alterität in der frühmodernen Sorbenkunde
  • Peter Kroh: Skala-Biografie, Gestapo und Volksgerichtshof. Gegenwärtige Anmerkungen zu Akten aus vergangener Zeit
  • Walter Wenzel: Die slawische Besiedlung des Schliebener Ländchens im Lichte der Orts- und Personennamen sowie der Bodenfunde
  • Viktor Zakar: Die Augmentative im Niedersorbischen
  • Dietrich Scholze: Der Lyriker Jan Lajnert. Zum 120. Geburtstag des „Dichters der sorbischen Heide“
  • Peter Barker: „Neubeschreibung meines Lebens und meiner Arbeit“. Jurij Brězans autobiografische Schriften

Přinoški konferency „Serbja mjez tradiciju a wužadanjemi přitomnosće.
Rěč – wědomje – kultura“, Katowice, 12.–13. 5. 2011
  • Dietrich Scholze: Vorbemerkung
  • Grażyna Barbara Szewczyk: Wilhelm Szewczyks sorabistische Studien
  • Monika Blidy: Bolesław Lubosz – ein schlesischer Botschafter der Lausitz
  • Konrad Włodarz: Sorbische Literatur in Polen nach 1990 – Sorabistik an der Schlesischen Universität

Materialije
  • Walter Koschmal: Dokumentarisches zur sorbischen Musikgeschichte (1994)

Wopominanje
  • Peter Kunze/Dietrich Scholze: In memoriam Prof. Dr. sc. phil. Martin Kasper

Konferencne rozprawy
  • Edmund Pech/Ines Keller: „Pfarrer – Dichter – Emigrant“. Gedenkveranstaltungen zum 200. Geburtstag von Jan Kilian, 22.–25. 9. 2011
  • Sonja Wölkowa: „Wliwy němčiny na gramatisku strukturu słowjanskich rěčow – Einflüsse des Deutschen auf die grammatische Struktur slawischer Sprachen“. Mjezynarodna konferenca Serbskeho instituta w Choćebuzu, 14.–15. 10. 2011
  • Theresa Jacobs/Ines Keller: „Über Dualismen hinaus. Regionen – Menschen – Institutionen in hybridologischer Perspektive“. Tagung in Schleife, 27.– 30. 10. 2011

Recensije
  • Doris Teichmann: Peter Milan Jahn: Vom Roboter zum Schulpropheten – Hanso Nepila (1766–1856). Domowina-Verlag: Bautzen 2010
  • Karlheinz Hengst: Lexikon der Familiennamen polnischer Herkunft im Ruhrgebiet. Hrsg. von Kazimierz Rymut und Johannes Hoffmann. Kraków 2006 u. 2010
  • Birgit Mattausch/Erol Yildiz: Elka Tschernokoshewa/Ines Keller (Hg.): Dialogische Begegnungen. Minderheiten – Mehrheiten aus hybridologischer Sicht. Waxmann: Münster etc. 2011
  • Ewa Siatkowska: Nicole Dołowy-Rybińska: Języki i kultury mniejszościowe w Europie: Bretończycy, Łużyczanie, Kaszubi. Warszawa 2011
  • Ludwig Elle: Stefanie Vavti: „Wir haben alles in uns …“ Identifikationen in der Sprachenvielfalt. Beispiele aus Südkärnten und dem Kanaltal. Frankfurt/M. 2009
  • Dietrich Scholze: Sönke Friedreich: Urlaub und Reisen während der DDR-Zeit. Zwischen staatlicher Begrenzung und individueller Selbstverwirklichung. Dresden 2011


Abstracts

Neuigkeiten & Veranstaltungen

Neuigkeiten im Überblick finden Sie hier . Zur Veranstaltungsübersicht gelangen Sie hier .

2.9.2019 – Research Fellowships

für Forschungsaufenthalt im Jahr 2020. Weiter zur Ausschreibung .

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows » More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN