helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
publikacije-IV.100035-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Lětopis 2013/1


Lětopis

Zeitschrift für sorbische Sprache, Geschichte und Kultur
Gesamtband 60
Jahrgang 2013
Heft 1

160 Seiten
ISSN 0943-2787

Preis: 18,00 €

Online bei www.ceeol.com

Inhalt

Přinoški k XV. kongresej slawistow w Minsku
  • Dietrich Scholze-Šołta: Dwurěčnosć w serbskej literaturje. Přikład Jurja Brězana / str. 3
  • Hauke Bartels: Ku koncepciji historisko-dokumentěrujucego informaciskego systema za dolnoserbski słowoskład. Plany k wótpóranju nuznego slěźeńskego deziderata / str. 16
  • Sonja Wölke: Die obersorbische Kirchenagenda von Martin Cichorius / str. 27

Dalše pojednanja
  • Hauke Bartels/Kamil Thorquindt-Stumpf: Ein neues Ton- und Textarchiv des muttersprachlich-dialektalen Niedersorbischen / str. 39
  • Walter Wenzel: Beziehungen zwischen slawischen Personennamen und Ortsnamen in der Niederlausitz / str. 61
  • Doris Teichmann: Neue Erkenntnisse über Andreas Tharaeus Muscoviensis / str. 74
  • Stefanie Krautz: Mina Witkojc’ Darstellung ihrer Reise in die Slowakei 1925 / str. 106
  • Piotr Pałys: Jurij i Pawoł Cyžowie w serbołużyckim ruchu narodowym / str. 118

Materialije
  • Dietrich Scholze: Die Korrespondenz des Berliner Verlags Volk und Welt mit dem sorbischen Schriftsteller Jurij Brězan (1950/54) / str. 138

Recensije
  • Madlena Malinkec: Manfred Laduš: Domowina sto lět. Ludowe nakładnistwo Domowina: Budyšin 2012 (= Wobrazki ze Serbow), 124 s. / str. 147
  • Natalia Długosz: Trudla Malinkowa: Der alte Friedhof in Rohne / Stare pohrjebnišćo w Rownom. Eine Dokumentation. Lusatia Verlag: Bautzen / Budyšin 2011, 239 S. / str. 148
  • Maria Mirtschin: … aus Liebe zur Heimat. Wylem Šybaŕ. Texte in deutscher, ober- und niedersorbischer Sprache von Christina Bogusz, Christina Kliem und Benno Pötschke. Domowina-Verlag: Bautzen 2012, 148 S. / str. 150

  • Abstracts / str. 155

Neuigkeiten & Veranstaltungen

» Zu unseren Neuigkeiten
» Zu unserer Veranstaltungsübersicht

Tag der Archive: 7. März 2020, 14 Uhr

Unser Angebot – in Deutsch und Sorbisch:
  • Vorführung des historischen Films „Das Jahr 1950 bei den Sorben“
  • Besichtigung von alten Briefen sorbischer Persönlichkeiten
  • Einblick in die sorbische Frakturschrift
  • Führungen durch das Kulturarchiv

Sorbisch? Na klar.

Das Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus hat im Februar 2020 eine Imagekampagne für die sorbische Sprache gestartet.

Internationaler Sommerferienkurs Sorbisch vom 24. Juli bis 8. August 2020

Der Sommerkurs ist leider schon ausgebucht.

Inwertsetzung des immateriellen Kulturerbes im deutsch-slawischen Kontext

Ziel ist es, eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme des sorbischen/wendischen (immateriellen) Kulturerbes der Niederlausitz zu erheben sowie diese digital zugänglich zu machen.

Schriften des Sorbischen Instituts

Band 67 "Reformation und Ethnizität" erschienen

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows » More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN