helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
publikacije-IV.100035-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

LĚTOPIS – Casopis za rěc, stawizny a kulturu Łužyskich Serbow


Ako interdisciplinarny periodikum za sorabistiske a duchownowědomnostne slěźenja wudawa institut – wót lěta 1992 połlětnje – 1952 załožony „Lětopis. Casopis za rěc, stawizny a kulturu Łužyskich Serbow“. Rowno tak ako monografiski rěd „Spise Serbskego instituta“ wuchada casopis w Ludowem nakładnistwje Domowina w Budyšynje.

Wót zešywka 2008/1 online pla www.ceeol.com

Regularne zešywki
2019/2 2019/1 2018/2 2018/1
2017/2 2017/1 2016/2 2016/1
2015/2 2015/1 2014/2 2014/1
2013/2 2013/1 2012/2 2012/1
2011/22011/12010/2 2010/1
2009/22009/12008/22008/1
2007/22007/1 2006/22006/1
2005/2
2005/1 2004/22004/1
2003/22003/12002/22002/1
2001/22001/12000/22000/1
1999/21999/11998/21998/1
1997/21997/11996/21996/1
1995/21995/11994/21994/1
1993/21993/11992/21992/1

Wósebne zešywki
2015Ludwig Elle: Die Auslandsbeziehungen der Domowina in der DDR-Zeit
Dokumentation
2013Katharina Elle: Von Geiz bis Gastfreundschaft.
Analyse eines Stereotypsystems am Beispiel der Oberlausitzer Sorben
2011Cordula Ratajczak: Vom Image einer Minderheitensprache.
Erfahrungen und Einstellungen Bautzener Schüler zum Sorbischen
2009Jana Schulz (Šołćina): Studien zur Sprache des Dichters Jakub Bart-Ćišinski
2007Viktor Velek: Listowanje Bjarnata Krawca z čěskimi přećelemi
2005Ines Keller: „Ich bin jetzt hier und das ist gut so.“ Lebenswelten von Flüchtlingen und Vertriebenen in der Lausitz
2003Gerald Stone: Der erste Beitrag zur sorbischen Sprachgeographie. Aus dem Archiv des Deutschen Sprachatlas
2001Achim Brankačk: Listowanje Bjarnata Krawca z Arnoštom Muku, Měranku Lešawic a Michałom Nawku
1999Serbšćina w zańdźenosći a přitomnosći - Das Sorbische in Vergangenheit und Gegenwart. Sorabistiski rěčespytny sympozij Serbskeho instituta wot 4. do 6. 12. 1997 w Budyšinje
1997 Karin Bott-Bodenhausen: Sprachverfolgung in der NS-Zeit. Sorbische Zeitzeugen berichten
1995Minderheiten – Rechte und Realitäten / Mjeńšiny – prawa a realita
Wissenschaftliches Symposium des Sorbischen Instituts e.V./Serbski institut z.t. vom 5. bis 8. Oktober 1993 in Schmochtitz

Skazanki pśiwzejo:

Smólaric knigłarnja
Sukelnska 27
D-02625 Budyšyn
telefon: 03591 / 577288
mejlka: buchhandlung@domowina-verlag.de
internet: www.domowina-verlag.de

płaśizna: 18,00 €

Změna wótwórjeńskego casa

Biblioteka a archiw wóstanjotej srjodu, dnja 18. 12. 2019 zacynjonej.

Biblioteka a archiw wóstanjotej wót 23. 12. 2019 do 2. 1. 2020 zacynjonej.
Žycymy našym cytarjam žognowane gódy a strowe nowe lěto!

13.12.2019 Institutny źeń

w Budyšynje

Marie Skłodowska-Curie Actions

SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN