Cover von  Musikalische Begegnungen bei den Sorben Aktuelle Musikpraktiken einer ethnischen Minderheit

Musikalische Begegnungen bei den Sorben

Aktuelle Musikpraktiken einer ethnischen Minderheit
Rosemary Statelova

298 stronow, brošura

ISBN: 978-3-7420-2249-3
Płaćizna: 24,90 €
Lěto wudaća: 2013

Wobsah

Wie das ganze Volk um seine Sprache, so ringen auch die engagierten Musiker der Lausitzer Sorben um Anerkennung und Fortbestand ihrer Kultur. Die Musikethnologin Rosemary Statelova untersucht in ihrer Publikation das sorbische musikalische Leben auf originelle Art. Dargestellt werden unterschiedliche Bereiche der Musikpraxis. Angefangen bei der Musikerziehung in der Schule erläutert die Autorin das Laienschaffen und die Berufsmusik. Dabei zeigt sie Entwicklungstendenzen, aber auch Schwierigkeiten auf, mit denen die Szene zu kämpfen hat. Auch die Bemühungen der Medien um ernste Musik und populäre Varianten werden beleuchtet. In feuilletonistischem Stil werden Sorben, die Musik schaffen, gebrauchen und genießen, in ihrem Umfeld vorgestellt. Alte und neue Erkenntnisse werden verknüpft, was zu weiterer Forschung und Diskussion anregt.
Prof. Dr. Rosemary Statelova (Sofia) war viele Jahre am Institut für Kunstwissenschaft der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften tätig. Durch Studien zur Musikgeschichte mehrerer Länder wurde sie international bekannt. Bei Gastaufenthalten am Sorbischen Institut hat sie sich umfassende Kompetenzen über die sorbische Musikkultur in beiden Lausitzen angeeignet.