helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
  • wuhlowa-jama-2_HPm_wurezk.100637-1.jpg
  • foto.100637-2.jpg
  • kuwi1b.100637-4.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Soziolinguistische Einflussfaktoren auf Sprachbiografien zwei- und mehrsprachiger Bewohner der Ober- und Niederlausitz (Beitrag der Abteilung Sprachwissenschaft)

Der Fokus des Forschungsschwerpunkts ist auf vielfältig differenzierte Lebensweisen von Bewohner(inne)n der Ober- und Niederlausitz zu Beginn des 21. Jahrhunderts gerichtet, die auch sprachliche Vielfalt in der Region einschließt. Daher soll im Projekt der Komplex „Sprache“ bzw. „Sprachen“ in Verbindung mit sozialen, psychologischen, linguistischen sowie mentalen Einflussfaktoren untersucht werden und somit über traditionelle soziolinguistische Fragestellungen, wie „Wer spricht mit wem und wann welche Sprachen?“ durchaus hinausgehen. Am Beispiel von Sprachbiografien zwei- und mehrsprachiger Bewohner(innen) der Ober- und Niederlausitz, die unterschiedlichen Generationen angehören, werden Einflussfaktoren auf Sprachverwendung, Spracheinstellungen, Identität sowie die Entwicklung von Sprachkompetenzen analysiert und beschrieben. Darüber hinaus soll untersucht werden, inwieweit Potenziale zwei- und mehrsprachiger Angebote in der Region genutzt werden und wie der Grad der Sprachkompetenz im Verhältnis zur Rezeption sorbischer sowie weiterer bi- und mehrkultureller Angebote steht.

Projektbearbeiterin: Jana Schulz

Neuigkeiten & Veranstaltungen

» Zu unseren Neuigkeiten
» Zu unserer Veranstaltungsübersicht
» Zu unseren Pressemeldungen
» Zur Newsletter-Anmeldung
» Wir twittern @serbskiinstitut
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Bibliothek und Archiv bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Wir bieten „click & collect“ an.

Sie erreichen uns telefonisch oder per E-Mail, biblioteka-archiw@serbski-institut.de.
Informationen zur Ausleihe und zu den digitale Angeboten: Bibliothek & Archiv.

Internetseite für niedersorbische Eigennamen erweitert

Nun können im Namensservice unter niedersorbisch.de/mjenja rund 2.500 Familiennamen und über 100 Vornamen nachgeschlagen werden.

"Sorbisch? Na klar."

Imagekampagne des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus.

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows
» More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN