Blühender Apfelbaum auf einer Streuobstwiese in der Lausitz © SI (2022)
Bautzen
Sorbisches Institut e. V. / Serbski institut z.t.

Bahnhofstr. 6
02625 Bautzen/Budyšin
+49 3591 4972-0
+49 3591 4972-14

Zweigstelle Cottbus
Sorbisches Institut e. V. / Serbski institut z.t.

August-Bebel-Straße 82
03046 Cottbus / Chóśebuz
+49 355 48576-482
+49 355 48576-494
Foto von  Dr. Jana Schulz

Dr. Jana Schulz

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Bautzen

E-Mail: jana.schulz@serbski-institut.de


Arbeitsgebiete

  • Geschichte und Gegenwart der obersorbischen Schriftsprache
  • Lexikologie und Lexikografie des Obersorbischen
  • Zwei- und Mehrsprachigkeit
  • Bilingualer Spracherwerb
  • Fachdidaktik Sorbisch
  • Didaktik des bilingualen Unterrichts


Projekte



Vita

  • 1983–1988 Studium der Sorabistik und Germanistik (Lehramt) an der Universität Leipzig
  • 1988–1990 Lehrerin mit der Fächerkombination Sorbisch und Deutsch in Hoyerswerda
  • 1990–1992 Aspirantin am Institut für Sorabistik der Universität Leipzig
  • ab 1992 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sorabistik der Universität Leipzig
  • 1995 Promotion an der Universität Leipzig, Thema: „Die Herausbildung und Entwicklung der obersorbischen Schriftsprache im 19. Jahrhundert und der Beitrag des Dichters
    Jakub Bart-Ćišinski zu deren endgültigen Durchsetzung und Konsolidierung“
  • seit Januar 1996 Mitarbeiterin der Abteilung Sprachwissenschaft in Bautzen
  • seit Januar 2001 gleichzeitig Mitarbeiterin am Institut für Sorabistik der Universität Leipzig (halbe Stelle)


Mitgliedschaften

  • Kommission für slavische Schriftsprachen beim Internationalen Slavistenkomitee
  • Mitglied der Obersorbischen Sprachkommission
  • Mitglied des Sorbischen Schulvereins
  • Vertreterin der Sorben im deutschen EBLUL-Kommitee


Publikationen

Bücher

Aufsätze

  • Warnočanska generacija – wulki mały swět łužiskich dźěći w Čěskosłowakskej. Interdisciplinarny projekt Serbskeho instituta: Tuchwilny staw rěčespytnych a historiskich slědźenjow (=Die Varnsdorfer Generation – die große kleine Welt der lausitzer Kinder in der Tschechoslowakei. Ein intrdisziplinäres Projekt des Sorbischen Instituts: Bestandsaufnahme sprach-und geschichtswissenschaftlicher Untersuchungen). In: Lětopis 68-1 (2021), 3-20. (Mitautoren: Jana Piňosová, Jana Šołćina, Pětš Šurman)
  • Das sorbische Schulwesen in der Tschechoslowakei 1945-50 als Beitrag zu Spracherhalt und Standardisierung des Sorbischen. In: Grković-Major, J., N. B. Korina, St. M. Newerkla, F. B. Poljakov, S. M. Tolstaja (Hrsg.): Diachronie – Ethnos – Tradition. Studien zur slawischen Sprachgeschichte. Festgabe für Anna Kretschmer. Brno 2020, 129-141. (zusammen mit: Jana Piňosová und Thomas Menzel)
  • Róla kubłarkow při wutworjenju serbskeje identity předšulskich dźěći. In: Serbska šula 2020/1, 4-7; (2) Serbska šula 2020/2, 44-47; (3) Serbska šula 2020/2, 71-72. (Mitautor: Thomas Menzel)
  • Sorbisch, in: Fäcke, Christiane /Meißner, Franz-Joseph (Hrsg.), Handbuch Mehrsprachigkeits- und Mehrkulturalitätsdidaktik. Tübingen: Narr 2019, S. 554–556 (Mitautorin: Ines Keller)
  • Sorbisch lehren und lernen, in : Klein, Pierre (Hg.): Les Rencontres de Strasbourg des langues régionales ou minoritaires d’Europe – 2017 – Actes du Colloque / Straßburger Begegnungen der Regional- und Minderheitensprachen Europas – 2017 – Sitzungsberichte des Kolloquiums. Straßburg: Allewil 2018, S. 47–60 (Mitautor: Fabian Jacobs)
  • Hornjoserbska rěčna politika a problemy implementacije teoretiskich konceptow, w: Gladkova, H.; Giger, M.; Bláha, O. (eds.): Slovanské spisovné jazyky od teorie k praxi. Formování jazykového vědomí a postojů k jazyku. Praha 2018, s. 174–186
    l>
  • Przedszkola serbołużyckie w różnych konstelacjach językowych i etnokulturowych, w: Zeszyty Łużyckie, Tom 52. Warszawa 2018, s. 25–43 (sobuawtor Thomas Menzel)
  • Wjacerěčnosć jako šansa / Wěcejrěcnosć ako šansa / Mehrsprachigkeit als Chance, w: Witaj 20 lět. Serbske šulske towarstwo (wud.). Budyšin 2018, s. 55–64
  • Slawiniada – nowy format rěče přesahowaceho wuknjenja, w: Serbska šula 71 (2018) 2, s. 47–50 (Mitautorin: Grit Mehlhorn)
  • Historiske a aktualne aspekty ortografije hornjoserbskeje spisowneje rěče (= Historische und aktuelle Aspekte im Bereich der Orthographie der obersorbischen Schriftsprache), w: Glovňa, J. (ed.): Historický a sociolingvistický kontext kodifikácií slovanských jazykov. Bratislava 2017, s. 53–63
  • Osobjennosti jazykowoj politiki w uslowijach dwujazyčija, w: Skorwid, S. S. (Red.): Minoritarnyje i regional’nyje jazyki i kul’tury Slawii (= Minderheiten- und Regionalsprachen in der Slavia). Institut slawjanowjedenija, Moskva 2017, s. 205–215
  • Modernizowanje słowoskłada hornjoserbskeje spisowneje rěče – tendency a problemy. (= Moder-nisierung des Wortschatzes der obersorbischen Schriftsprache – Tendenzen und Probleme), w: Bláha, Ondřej et al. (Hg.): Slovanské spisovné jazyky po roce 1945. Olomouc: Univerzita Palackého, 2016, s. 43–48
  • Sorbisch, w: Grit Burwitz-Melzer, Grit Mehlhorn, Claudia Riemer, Karl-Richard Bausch, Hans-Jürgen Krumm, (Hg.): Handbuch Fremdsprachenunterricht, 6., völlig überarbeitete und erweiterte Auflage. Tübingen 2016, s. 550–553
  • Aktuální problémy osvojení a naučení lužické srbštiny (= Aktuelle Probleme des Erwerbs und des Lernens der sorbischen Sprache), w: Pražské sorabistické studie II: k 360. výročí narození pražského sochaře lužickosrbského původu Matěje Václava Jäckela (1655-1738). Edd. Petr Kaleta, Marcel Černý, Eliška Papcunová. 1. vydání, Praha: Společnost přátel Lužice: Filozofická Fakulta Univerzity Karlovy / Serbski institut, Budyšin 2016, s. 253–261
  • Prezenca hornjoserbskeje spisowneje rěče w modernych medijach (= Die Präsenz der obersorbischen Schriftsprache in modernen Medien). In: Jana Šołćina, Božo Ćorić (Hrsgg.) Słowjanske spisowne rěče a medije / Slawische Schriftsprachen und Medien / Славянские языки и срeдства мaссовой информaции. Mjezynarodna konferenca Komisije za słowjanske spisowne rěče při Mjezynarodnym komiteju slawistow. Budyšin/Bautzen, 18. – 21. 6. 2014, Budyšin 2015. 208 S. (= Kleine Reihe des Sorbischen Instituts; 25) , S. 190–198.
  • Witaj-projekt jako wuspěšny koncept rewitalizowanja hornjo- a delnjoserbskeje rěče? , w.: Zeszyty Łużyckie 48 (2014), s. 79–91
  • Koncepty alfabetizowanja něhdy a dźensa , w: Serbska šula 68 (2015) 2, s. 37–39
  • Sorbisches Kulturlexikon, hrsg. von F. Schön und D. Scholze unter Mitarbeit von S. Hose, M. Mirtschin und A. Pohontsch, Bautzen 2014, 579 s.; Mitautorin: Spracherwerb, s. 390–391, Sprachkultur, s. 391–393, Sprachpolitik, s. 393–395, Sprachpurismus, s. 395–396
  • Poradnictwo językowe w mediach łużyckich jako strategia popularyzowania normy języka górnołużyckiego (= Sprachberatung in den sorbischen Medien als Mittel zur Popularisierung der obersorbischen Sprachnorm), w: Zeszyty Łużyckie, Warszawa 47 (2013), s. 135–146
  • Wosebitosće serbskeje rěčneje politiki pod wuměnjenjemi němsko‑serbskeje dwurěčnosće (= Besonderheiten der sorbischen Sprachpolitik unter den Bedingungen deutsch-sorbischer Zweisprachigkeit), w: Hana Gladkova, Kina Vačkova (Hrsg.): Jazykové právo a slovanské jazyky. Konferenzband der Kommission für für Slawische Schriftsprachen beim Internationalen Slawistenkomitee (MSK) zum XV. Internationalen Slavistenkongress in Minsk 2013, Praha 2013, s. 99–107, 394–412
  • Aktualne wuwiće hornjoserbskeje spisowneje rěče – tendency a problemy (= Die aktuelle Entwicklung der obersorbischen Schriftsprache – Tendenzen und Probleme), in: Vojko Gorjanc (Hrsg.), Slovanski jeziki: Iz preteklosti v prihodnost, Ljubljana 2012, s. 67–74
  • Problémy jazykové politiky v konkurenci dvojjazyčnosti (=Probleme der Sprachpolitik in der Konkurrenzsituation der Zweisprachigkeit), in: Speciální pedagogika. Časopis pro teorii a praxi speciální pedagogiky 22 (2012) 1, s. 46–54
  • Požčonki w rěči Jakuba Barta–Ćišinskeho (= Lehnwörter in der Sprache Jakub Bart-Ćišinskis), in: Dietrich Scholze, Franz Schön (Hrsg.), Jakub Bart-Ćišinski (1856–1909. Erneuerer der sorbischen Literatur / Wobnowjer serbskeje literatury, Bautzen 2011 (Schriften des Sorbischen Instituts;54), s. 244–252
  • Witaj – Sorbisch in Kindergärten und Schulen, in: Mit den Regional- und Minderheitensprachen auf dem Weg nach Europa / Hrsg. Reinhard Goltz, Ulf Thomas Lesle und Frerk Möller, Bremen 2011, s. 106–111
  • Mehrwert durch Minderheiten? Aktuelle Probleme des sorbischen Bildungswesens, in: Matthias Theodor Vogt et al. (Hrsg.), Minderheiten als Mehrwert, Frankfurt am Main 2010, s. 491–532
  • Die Minderheitensprache Sorbisch – neue Wege im Sprachenlernen und in der Lehrerbildung, in: Alfons Kenkmann (Hrsg.), Aktuelle Probleme und Perspektiven universitärer Fachdidaktiken, Leipzig 2010, s. 7–30
  • Das Sorbische als Minderheitensprache: Last oder Herausforderung?, in: Neben Deutsch. Die autochthonen Minderheiten- und Regionalsprachen Deutschlands, hrsg. von Christel Stolz, Bochum 2009, s. 103–120 (= Diversitas Linguarum; 23)
  • Nauka oraz nauczanie języka serbołużyckiego – ewaluacja koncepcji „Witaj“ i „2plus“ (= Sorbisch lernen und lehren – Die Evaluierung von Witaj und 2plus. Der Spracherwerb des Sorbischen in zweisprachigen Kindertagesstätten), in: Zeszyty Łużyckie 42 (2008), s. 41–74 (Mitautorin: Ludmila Budarjowa)
  • Serbsko-němska dwurěčnosć a wuwićowe tendency w hornjoserbskej spisownej rěči (= „Sorbisch-deutsche Zweisprachigkeit und Entwicklungstendenzen im Bereich der obersorbischen Schriftsprache“), in: Wielojęzyczność – kontakty językowe w rozwoju kultur słowiańskich. Red. Stanisław Dubisz, Isabela Stąpor, Pułtusk 2008, s. 267–279
  • Aktualne problemy słowotwórby w zwisku z dźěłom nad hornjoserbskim słownikom noweje leksiki, in: Zeszyty Łużyckie 37/38, Warszawa 2005, s. 44–52
  • Tworjenje moderneje serbskeje leksiki w konflikće mjez słowjanskej słowotwórbu a němskim wliwom, in: Ingeborg Ohnheiser (Hrsg.), Komparacja systemów i funkcjonowanja jezyków słowianskich, Opole 2003 (Mitautorin: Anja Pohončowa)
  • Sprachwandel im Ober- und Niedersorbischen, in: L. Zybatow (Hrsg.), Sprachwandel in der Slavia. Die slavischen Sprachen an der Schwelle zum 21. Jahrhundert, Frankfurt/Main: Peter Lang 2000, Bd. 2, s. 911–931 (Linguistik International) (Mitautorin: Anja Pohontsch)
  • Kak „serbscy“ su serbscy studenća? – Prěnje wuslědki interdisciplinarneho přepytowanja (= Wie „sorbisch“ sind sorbische Studenten? – Erste Ergebnisse einer interdisziplinären Untersuchung), in: Lětopis 46 (1999) Wosebity zešiwk / Sonderheft, s. 205–217
  • Kontaktlinguistische Untersuchungen im Bereich des Sorbischen, in: Linguistische Beiträge zur Slavistik. VI. JungslavistInnen-Treffen Wien 1997. Hrsg. von Ursula Doleschal und Edgar Hoffmann, München 1999 (= Specimina Philologiae Slavicae; Supplementband 65), s. 165–175.
  • Das Sorbische als Minderheitensprache. Probleme des Spracherwerbs, in: Spracherwerb in Minderheitensituationen, hrsg. von Jürgen Erfurt und Angelika Redder, Oldenburg 1997 (Osnabrücker Beiträge zur Sprachtheorie; 54), s. 128–164 (Mitautorin: Anja Geske)

Rezensionen und Berichte

  • XVI. mjezynarodny kongres slawistow w Běłohrodźe, 20.-27. awgusta 2018 (rozprawa), w: Lětopis (2019) / 1., s. 141–145 (sobuawtoraj: Thomas Menzel / Anja Pohončowa)
  • Die Lausitzer Sorben auch auf dem Slawistenkongress in Belgrad, in: Драгићевић, P. (ed.): Cтазама Славистике, Београд 2018, S. 73–76
  • Dr. Helmut Jenč 75 lět (=Dr. Helmut Jenč 75 Jahre), in: Serbska šula 64 (2011) 2, s. 66–67
  • „Jakub Bart-Ćišinski (1856-1909). Wobnowjer serbskeje literatury/Erneuerer der sorbischen Literatur“. Internationale Konferenz des Sorbischen Instituts in Bautzen und Panschwitz-Kuckau, 15.-17.10.2009, in: Lětopis 57 (2010) 1, s. 110–114 (Mitautor: Edmund Pjech)
  • Wobnowjer serbskeje literatury. Mjezynarodna wědomostna konferenca Serbskeho instituta składnostnje stotych posmjertnin Jakuba Barta-Ćišinskeho w Budyšinje a w Pančicach-Kukowje (= Erneuerer der sorbischen Literatur. Internationale wissenschaftliche Konferenz zum 100. Todestag Jakub Bart-Ćišinskis in Bautzen und Panschwitz-Kuckau), in: Rozhlad 60 (2010) 1, s. 27-30 (Mitautor: Edmund Pjech)
  • Mjezynarodny sympozij slawistow w Moskwje, in: Rozhlad 59 (2009) 6, s. 226–227 (Mitautorin: Anja Pohončowa)
  • Nowy prawopisny słownik – wšitko jasne? (= Das neue Orthographiewörterbuch – alles klar?), in: Serbska šula 59 (2006) 1, s. 11–12 (Mitautorin: Anja Pohontsch)
  • Kongres wo mnohoće rěčow a demokratiji w Němskej / Kongress über die Sprachenvielfalt und Demokratie, in: Rozhlad 52 (2002) 2, s. 68f.
  • Rezension: Rafał Leszczyński: Hornjoserbsko-pólski a pólsko-hornjoserbski słownik pozdatnych ekwiwalentow / Górnołużycko-polski i polsko-górnołużycki słownik ekwiwalentów pozornych, Warszawa 1996, 31, 19 s., in: Lětopis 46 (1999) 1, s. 157–161