helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
  • wuhlowa-jama-2_HPm_wurezk.100637-1.jpg
  • foto.100637-2.jpg
  • kuwi1b.100637-4.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

JENNY HAGEMANN, M.A.

© angelawulf.de
PROJEKTE:






» E-Mail

VITA

seit 2020wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung Kulturwissenschaften am Sorbischen Institut, Cottbus
bis 2021Promotion "Cultural Heritage abseits urbaner Räume. Hannoversches Wendland und Lausitz im Vergleich" an der Leibniz Universität Hannover (Prof. Dr. Detlef Schmiechen-Ackermann)
2016 – 2020wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Didaktik der Demokratie, Leibniz Universität Hannover
2016Masterarbeit "Blutsauger oder historischer Akteur? Vlad III. Draculěa im aktuellen Mainstreamkino", Leibinz Universität Hannover (Prof. Dr. Detlef Schmiechen-Ackermann)
2013 – 2016 Master-Studium der Geschichte an der Leibniz Universität Hannover
2009 – 2013Bachelor-Studium der Historisch orientierten Kulturwissenschaften an der Universität des Saarlandes

MITGLIEDSCHAFT

"Kulturen populärer Unterhaltung und Vergnügung" (Kommission der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde)

ARBEITSGEBIETE

  • Historische Kulturanthropologie
  • Cultural Heritage Studies
  • Populärkulturen
  • Filmanalyse‎

PUBLIKATIONEN (Auswahl)

Bücher
  • ‎Blutsauger oder historischer Akteur? Vlad III. im aktuellen Mainstreamkino. Hannover, 2017.
  • ‎Detlef Schmiechen-Ackermann/Jenny Hagemann/Christian Hellwig/Karo Quambusch/Wienke Stegmann (Hg.): Der Gorleben-Treck 1979. Anti-Atom-Protest als soziale Bewegung und demokratischer Lernprozess. Göttingen, 2020.

Aufsätze
  • ‎Zwischen Anerkennung und Andersartigkeit: "Das Sorbische" als immaterielles Erbe und regionale Identität in der Lausitz. In: Helmut Groschwitz/Gabriele Wolf (Hg.): Kulturerbe als kulturelle Praxis – Kulturerbe in der Beratungspraxis. (im Druck)
  • Ort der Demokratie, Ort der Erinnerung: Gorleben und der Atomausstieg. In: Henning Steinführer/Gerd Steinwascher (Hg.): Geschichte und Erinnerung in Niedersachsen und Bremen. 75 Erinnerungsorte. Göttingen, 2021.
  • Gorleben als kulturelles Erbe. Die Anti-Atom-Bewegung zwischen Historisierung und Aktualität. In: APuZ 71, 21-23/2021, S. 17-23.
  • Protest als Cultural Heritage? Demokratieverständnis, Region und Erbe im Hannoverschen Wendland. In: Detlef Schmiechen-Ackermann/Jenny Hagemann/Christian Hellwig/Karo Quambusch/Wienke Stegmann (Hg.): Der Gorleben-Treck 1979. Anti-Atom-Protest als soziale Bewegung und demokratischer Lernprozess. Göttingen, 2020.
  • Helden- und Feindbilder im Blockbusterkino: Vlad III. als „last defender of Europe“ und der Islam in Dracula Untold. In: Christoph Bareither/Ingrid Tomkowiak (Hg.): Mediated Pasts – Popular Pleasures. Medien und Praktiken popkulturellen Erinnerns. Würzburg, 2020.
  • Serbski byś ako Cultural Heritage w regionalnem sebjerozměśu Łužyce. In: Rozhlad 12/2019. Serbksi kulturny časopis.

Aktuelles

» Veranstaltungen
» Medieninformationen
» Newsletter-Anmeldung
» Wir twittern @serbskiinstitut . Beachten Sie bitte unsere Netiquette!

Die Freiheit winkt! Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918

Neue Wanderausstellung des Sorbischen Instituts - Weitere Informationen

Bibliothek und Archiv wieder geöffnet

Zu den Benutzungsbedingungen informieren Sie sich unter Bibliothek & Archiv.

"Sorbisch? Na klar."

Imagekampagne des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus.

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows
» More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN