helper
Serbski Institut Serbski Institut Mobil
Navigation
Seite vorlesen ?
korpus-collage.100021-1.jpg
In Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) wurde in die Webseite des Sorbischen Instituts eine Vorlesefunktion für Deutsch implementiert. Leider ist eine entsprechende Technologie für die beiden sorbischen Schriftsprachen nicht verfügbar. Das Sorbische Institut ist sich dieser Problematik bewusst und sondiert zurzeit mit Partnern die Entwicklung einer entsprechenden Software. Außerdem bereiten sorbische Ausdrücke in deutschem Text der deutschen Vorlesefunktion erkennbar Schwierigkeiten. Wir bitten dafür um Verständnis, da wir nicht allein aus diesem Grund auf die sorbischen Ausdrücke verzichten möchten.

Die oben genannte Maßnahme wurde finanziert aus Steuermitteln auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Konzeption und Erarbeitung einer korpustextbasierten niedersorbischen digitalen Bibliothek


Ziel des Vorhabens ist die Konzeption und Umsetzung einer Niedersorbischen Digitalen Bibliothek auf Basis hochwertiger Korpustexte. Das niedersorbische „gedruckte“ kulturelle Erbe wurde als notwendige Vorarbeit zu diesem Projekt zu großen Teilen bereits digitalisiert. Für wichtige Ergänzungen bzw. Ersatz-Digitalisierungen wegen bisher unzureichender Qualität sind Sachmittel eingeplant, sodass auch das seit langem angestrebte Ziel einer umfassenden, vollständigen und hochwertigen Primärdigitalisierung im Hinblick auf das Schrifttum bis 1945 aller Voraussicht nach mit diesem Projekt erreicht werden kann. Die Digitale Bibliothek wird rechtefreie publizistische Texte (Bramborski Casnik, Wósadnik) ebenso umfassen wie Jahreskalender (Pratyja), niedersorbische Titel aus der Bibliothek der Maćica/Maśica Serbska sowie ausgewählte Einzeltexte von besonderer Bedeutung.

Laufzeit: Oktober 2019 bis 2021
Gesamtleitung: Dr. Hauke Bartels
Projektbearbeitung: Joanna Szczepańska (Koordination), Marek Slodička, Katja Atanasov, Svetlana Janowitz, Beate Sende, Martin Balzer, Josephine Rachel; unterstützend: Marcin Szczepański, Dr. Fabian Kaulfürst
Gefördert durch
Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien

Aktuelles

» Veranstaltungen
» Medieninformationen
» Newsletter-Anmeldung
» Wir twittern @serbskiinstitut . Beachten Sie bitte unsere Netiquette!

Die Freiheit winkt! Die Sorben und die Minderheitenfrage nach 1918

Neue Wanderausstellung des Sorbischen Instituts - Weitere Informationen

Bibliothek und Archiv wieder geöffnet

Zu den Benutzungsbedingungen informieren Sie sich unter Bibliothek & Archiv.

"Sorbisch? Na klar."

Imagekampagne des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Kultur und Tourismus.

Marie Skłodowska-Curie Actions

“Expression of Interest” for hosting Fellows
» More information
SORBISCHES INSTITUT - SERBSKI INSTITUT
Bahnhofstraße/Dwórnišćowa 6
D-02625 Bautzen/Budyšin
Diese Website verwendet Cookies. In diesen werden jedoch keine personenbezogenen Inhalte gespeichert. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu Weitere Informationen
VERSTANDEN